Abo
  • Services:

Spieletest: Gunship! Die ultimative Hubschraubersimulation?

Screenshot #4
Screenshot #4
Geleitet wird der Spieler durch ein Wegpunktsystem, dass er vor und während des Fluges verändern kann. Die Wingman werden durch einfache Tastenbefehle an den Wegpunkten herum gelenkt bzw. individuell auf bestimmte Aufgaben vorbereitet.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz
  2. matrix technology AG, München

Moderne Kampfhubschrauber haben eine zweiköpfige Besatzung, den Piloten und den Waffensystemoffizier. Der Spieler kann die Arbeitsplätze beider Personen einnehmen, wobei der jeweils andere durch den Rechner gesteuert wird. Wer die Flugtaktiken eines Kampfhubschraubers kennen lernen möchte, sollte zunächst auf dem Sitz des Kopiloten bzw. Waffensystemoffiziers Platz nehmen, um sich die fliegerischen Taktiken des Piloten einzuprägen und beim nächsten Mal selbst anzuwenden. In aller Regel fliegen die Hubschrauber in Sprüngen über die Landschaft und nutzen dabei, wenn möglich, sämtliche sich bietenden Deckungen. Geschossen wird meist aus erhöhten Positionen, die nur für das Zielen und Schießen eingenommen werden.

Screenshot #5
Screenshot #5
Damit das Cockpit dem Spieler nicht unnötigerweise die Sicht nimmt, kann man es entweder ganz oder teilweise ausblenden. Der Transparentmodus ist zwar schön anzuschauen, benötigt wird er jedoch nur selten.

Neben unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten sind auch Wettereffekte simuliert, den Winter hat man sich allerdings gespart. Diese Parameter lassen sich in einem Missionseditor festlegen, mitsamt der zu vernichtenden Gegnerschaft.

Innerhalb des Spiels wird man mit einer Reihe von Tastenbefehlen konfrontiert, die zwar leicht zu erlernen, jedoch erst einmal verstanden werden müssen. Besonders die Zielmarkierung, Aufschaltung und die Konfiguration der Waffensysteme ist im 125-seitigen Handbuch nicht sehr anschaulich geschildert.

 Spieletest: Gunship! Die ultimative Hubschraubersimulation?Spieletest: Gunship! Die ultimative Hubschraubersimulation? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...
  2. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  3. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)
  4. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /