Abo
  • Services:

CDU-Internet-Sprecher für ausländische IT-Spezialisten

Unlimitierte Anzahl von Greencards gefordert

Bundesdeutsche Unternehmen sollen künftig so viele ausländische IT-Spezialisten anheuern dürfen, wie sie wollen. Das sieht nach einem Bericht des Nachrichten- Magazins Spiegel ein Konzept des neuen CDU-Internet- Sprechers Thomas Heilmann vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Einzige Voraussetzung: Die Firmen müssen per eidesstattlicher Erklärung versichern, pro ausländischer Arbeitskraft zwei Ausbildungsplätze zu schaffen. Verstöße sollen mit Strafen von rund 250.000 Mark geahndet werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln

Die Green-Card-Initiative von Bundeskanzler Gerhard Schröder sei zwar zu kompliziert und zu kurz gedacht, greife aber richtige Überlegungen auf, meint Heilmann.

Die CDU müsse anerkennen, dass es in der Branche einen "Wachstumsstau" wegen Personalmangels gebe, der kurzfristig gemildert werden müsse. Auszubildende und Studenten sollen nach Heilmanns Vorstellungen kurzfristig durch Lehrgänge, so genannte Internet-Injektionen, auf die Boom-Branche vorbereitet werden.

Für bereits ausgebildete Informatiker, die wegen fehlender Spezialkenntnisse derzeit nicht in den neuen Medien eingesetzt werden können, soll es staatliche Fortbildungs- und Umschulungsmaßnahmen geben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /