Abo
  • Services:

SDSL-Internet-Standleitung ab 99,- DM

Transmedia bietet SDSL-Schnupperangebot

Bei dem in Berlin ansässigen Internet-Provider Transmedia gibt es jetzt Internet-Standleitungen inklusive allem Transfervolumen schon ab 99,- DM zzgl. Mehrwertsteuer.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings hat dieses Angebot einen kleinen Haken, denn es gilt vorerst nur in Berlin, Frankfurt, München und Hamburg und pro Kunde nur einmal für einen Monat. Neben den Standorten Berlin, Frankfurt, München und Hamburg sollen weitere, je nach Bedarf, folgen.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Das von Transmedia "Testdrive" getaufte Angebot beinhaltet eine SDSL-Standleitung. Im Testdrive-Monat entfällt die Einrichtungsgebühr komplett und die monatlichen Gebühren betragen für 144Kbit/s bis 512Kbit/s 99,- DM und für 1Mbit/s bzw. 2,3MBit/s 199,- DM inklusive dem kompletten Transfervolumen.

"Der Testdrive", so Herr Robert Mörsch, Key Account Manager bei Transmedia und verantwortlich für dieses Angebot, "soll jedem die Möglichkeit geben, die Vorzüge einer Standleitung kostengünstig zu testen. Unsere Idee ist folgende: Jede Person oder Firma, deren monatliche Internet-Rechnung heute bereits höher als 350,- DM ist oder wer mehr als 100 Stunden pro Monat online ist, kommt bereits in Frage für unser SDSL-Angebot."

Wer auch nach dem Testdrive seine SDSL-Leitung behalten will, zahlt zwischen 299,- DM (144Kbit/s inklusive 1GB Transfervolumen) und 2.399,- für 2,3Mbit/s in der Flat-Variante. Wer aber Wert darauf legt, die gekauft Bandbreite auch garantiert zu bekommen, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen. 2,3Mbit/s garantierte Bandbreite kosten in der Flat-Variante 5.889,- DM.

Wer sich aber zunächst für das Testangebot entscheidet, spart in jedem Fall die einmalige Einrichtungsgebühr von bis zu 3.803,64 DM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  3. 449€

Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    •  /