• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: "Tzar - Die Schlacht um die Krone" - Strategie

Screenshot #2
Screenshot #2
Zwischendurch eingeblendete Textfenster erzählen den Fortgang der Handlung in nicht allzu spektakulärer Form und erteilen neue Aufträge. Mit zunehmender Spieldauer wird der Computergegner intelligenter und die Schlachten nehmen an Umfang und Schwierigkeitsgrad zu. Insgesamt gilt es, 25 Missionen zu erfüllen, bevor die Bewohner des Königreiches wieder in Frieden leben und arbeiten können. Über den beigefügten Karteneditor hat man zudem die Möglichkeit, nach eigenem Gutdünken neue Missionen zu entwerfen und sich selbst herauszufordern.

Stellenmarkt
  1. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  2. DB Netz AG, Berlin

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Präsentation des Programms bleibt hinter dem Branchenprimus Age of Empires doch deutlich zurück, die Grafiken sind zwar detailliert, aber doch eher Standard, die Soundkulisse kommt ebenfalls nicht über den gehobenen Durchschnitt hinaus. Nichtsdestotrotz ist für ein flüssiges Spiel ein Pentium II mit 64MB RAM empfehlenswert.

Fazit:
Leider nur Durchschnitt, was Talonsoft hier abliefert. Tzar fehlt es an der nötigen Prise Kreativität, um sich vom großen Konkurrentenfeld absetzen zu können. Zwar ist die Schlacht um die Krone ein gefälliges und solides Strategiespiel, im Meer ähnlich gearteter Veröffentlichungen wird das Programm aber wahrscheinlich untergehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: "Tzar - Die Schlacht um die Krone" - Strategie
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee
  2. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  3. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache

Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Micro-LED Facebook kooperiert mit Plessey für AR-Headset
  2. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  3. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram

    •  /