Abo
  • Services:

Neuer Virus Newlove: The bug is back

Neue Liebesgrüße mit integriertem Windowskiller

Kaum hat sich die Aufregung um den "I love you"-Virus wieder gelegt, bekommen PR-Agenturen, Antivirenhersteller und Systemadministratoren wieder feuchte Hände. Teils aus Aufregung, teils aus Freude, dass das lukrative Geschäft mit einer neuen und heimtückischen Variante des Virus noch lange nicht zu Ende ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Newlove basiert genau wie "I love you" auf VisualBasic Script und greift deshalb auch nur Windowsrechner an. Nach der Ausführung versucht der Virus, sich an alle Einträge im Outlook-Adressverzeichnis zu verschicken.

Inhalt:
  1. Neuer Virus Newlove: The bug is back
  2. Neuer Virus Newlove: The bug is back

Der von den Virusforschern mit dem Namen VBS_NEWLOVE bedachte Fiesling ist aber wesentlich intelligenter gemacht als sein Vorgänger. Er verändert sich ständig, die Branche nennt dieses Verhalten polymorph. Neue Zeilen mit zufällig erzeugten Codes werden bei jeder Replikation hinzugefügt. Dadurch wird der Wurm nicht nur immer größer, was seiner Verbreitung im Wege steht, sondern, und das ist das Unangenehme: Er hinterlässt kein eindeutig identifizierbares Subjekt in den Wirts-E-Mails.

Die Attachments haben auch unterschiedlich benannte Dateianhänge.

Als ob dies nicht genug wäre, verhält sich der Wurm recht destruktiv, da er in allen Verzeichnissen die Dateigröße von Dateien auf 0 Bytes setzt. Damit lässt sich neben dem Datenverlust das Betriebssystem mit Bordmitteln nicht mehr starten.

Stellenmarkt
  1. IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Beim Start des Virus legt er unter einem per Zufall generierten Namen selbstständig eine Kopie seiner selbst im Windows- und Windows\System-Verzeichnis an.

Nun schreibt der Wurm in die Registry die Einträge:

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\ Windows\CurrentVersion\Run\
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\ Windows\CurrentVersion\RunServices\<Wurmname>

Die Variable

<Wurmname>

ist der jeweilige Name des Wurms.

Neuer Virus Newlove: The bug is back 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 33,49€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /