Abo
  • Services:

Fast Boot - Microsoft verspricht Boot-Zeiten unter 30 Sek.

Windows ME mit beschleunigtem Boot-Vorgang

Microsoft will mit Unterstützung von "Fast Boot" Windows Millennium Edition (ME) beschleunigen. Windows ME soll in Kombination mit "Fast Boot"-optimierter PC-Hardware Heimanwendern zu schnellem Zugang zu Information, Kommunikation und Unterhaltung verhelfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Man habe diverse Anstrengungen unternommen, um den Boot-Vorgang von Windows Me auf neue PCs zu beschleunigen. Dazu zählt die Optimierung der Registry, das Entfernen des Real Mode und eine schnellere Initialisierung der einzelnen Devices.

Stellenmarkt
  1. Dederichs GmbH, Euskirchen
  2. Controlware GmbH, München

Zudem bietet Microsoft Computerherstellern ein Tool, mit dem diese den Boot-Vorgang ihrer PCs nochmals deutlich beschleunigen können. Microsoft verspricht so Boot-Zeiten von unter 30 Sekunden. Das Tool soll Computerherstellern helfen, die Treiber und Devices mit der besten Boot-Performance zu identifizieren.

Erster Hersteller, der das neue Tool einsetzen wird, ist Dell, der so den PCs der Dimension-Reihe zu schnellem Booten verhelfen will.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 11,11€
  2. (-57%) 8,50€
  3. (-85%) 8,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate X angesehen (MWC 2019)

Das Mate X ist das erste faltbare Smartphone von Huawei. Der Bildschirm ist auf der Außenseite eingebaut. Im ausgeklappten Zustand ist er 8 Zoll groß.

Huawei Mate X angesehen (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
    2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

      •  /