Abo
  • Services:

E3: Hollywood und Joystick-Nation

Bericht von der weltgrößten Spielemesse

Am Wochenende endete die weltweit größte Fachmesse der Computer- und Videospielebranche E3. Vom 11.5.-13.5.2000 präsentierten 450 Aussteller ihre Produkte auf über 50.000 m² im Los Angeles Convention Center. Ein paar kurze Impressionen von dieser sehr amerikanischen Show der interaktiven Unterhaltungsmedien.

Artikel veröffentlicht am ,

E3 Haupteingang
E3 Haupteingang
Haben Sie heute im Stau gestanden? Wenn ja, dann stellen Sie sich die dritte Potenz vor und sie wissen, wie der Verkehr derzeit in Los Angeles aussieht. Mit dem Aufschwung in den USA kommt im Autostaat Nummer eins Kalifornien die Blechlawine erst richtig ins Rollen. Die Highways sind praktisch ständig dicht und die über 14 Millionen Einwohner der Communitys im Großraum Los Angeles haben ihre sonst gute Fahrweise gegen einen rüden Fahrstil eingetauscht. Im Wall Street Journal wird über die zunehmende Kälte und Rücksichtslosigkeit in der amerikanischen Gesellschaft diskutiert. Der Ozonwert liegt bei 8 auf der 10-stufigen Skala. Nordamerika - in vielem fremd und oft doch sehr vertraut.

Inhalt:
  1. E3: Hollywood und Joystick-Nation
  2. E3: Hollywood und Joystick-Nation

Business pur
Business pur
Bereits in der Vorhalle hört der Besucher das Dröhnen der Verkaufsargumente von tausend Marketing-Maschinen. Ein gigantischer Marktplatz mit Lautsprechersäulen, Spot-Scheinwerfern, Attraktionen und Showeinlagen. Wer hat die größte Videoleinwand, wer die beste Musik? Manager flitzen von Termin zu Termin und in Scharen mit Videokameras bewaffnete Interessenten von allen Kontinenten schwirren wie die Kolibris von Stand zu Stand. Fast unscheinbar dabei wirken die Monitore, auf denen die Aussteller das Medium präsentieren: Interaktive Unterhaltungssoftware, Computer- und Videospiele aller Genres und auf allen nur denkbaren technischen Systemen.

E3: Hollywood und Joystick-Nation 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  3. 4,95€

Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Urheberrecht: Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt
Urheberrecht
Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt

Eigentlich sollte der umstrittene Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform die Rechteinhaber gegenüber Plattformen wie Youtube stärken. Doch nun warnen TV-Sender und Medien vor Nachteilen durch das Gesetz. Software-Entwickler sollen keine zusätzlichen Rechte bekommen.
Von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Länder bremsen Urheberrechtsreform aus
  2. EuGH-Gutachten Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein
  3. Leistungsschutzrecht So oft könnten Verlage künftig an Bezahlartikeln verdienen

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


      •  /