Abo
  • Services:

Fusion zwischen Corel und Inprise/Borland geplatzt

Schwache Börse macht Fusion zunichte

Corel und Inprise/Borland haben gestern die Gespräche über eine Fusion der beiden Unternehmen abgebrochen. Grund für das Scheitern war die Börsensituation, denn der Wert der Corel-Aktien war in den letzten Wochen und Monaten drastisch eingebrochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Da der Abbruch der Fusionsgespräche in beiderseitigem Einvernehmen stattfindet, bleibt Corel eine Vertragsstrafe von 30 Millionen US-Dollar erspart und beide Unternehmen wollen Möglichkeiten für eine zukünftige Zusammenarbeit erörtern. "Auch wenn wir enttäuscht über den nicht wie geplant verlaufenen Merger sind, wird dies unseren strategischen Fokus nicht ändern", kommentiert Dr. Michael Cowpland, President and Chief Executive Officer von Corel.

Die in den letzten Wochen laut gewordenen Gerüchte, Corel könne beim Platzen der Fusion auf Grund mangelnder Liquidität bald am Ende sein, scheinen nun aber Boden zu verlieren. Corel erhofft sich einerseits durch eine Umstrukturierung Einsparungen in Höhe von 40 Millionen US-Dollar, andererseits könne man mit dem Ende der Fusionsgespräche nun alternative Finanzierungsquellen und Angebote evaluieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und The Crew 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /