Abo
  • Services:

Fusion zwischen Corel und Inprise/Borland geplatzt

Schwache Börse macht Fusion zunichte

Corel und Inprise/Borland haben gestern die Gespräche über eine Fusion der beiden Unternehmen abgebrochen. Grund für das Scheitern war die Börsensituation, denn der Wert der Corel-Aktien war in den letzten Wochen und Monaten drastisch eingebrochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Da der Abbruch der Fusionsgespräche in beiderseitigem Einvernehmen stattfindet, bleibt Corel eine Vertragsstrafe von 30 Millionen US-Dollar erspart und beide Unternehmen wollen Möglichkeiten für eine zukünftige Zusammenarbeit erörtern. "Auch wenn wir enttäuscht über den nicht wie geplant verlaufenen Merger sind, wird dies unseren strategischen Fokus nicht ändern", kommentiert Dr. Michael Cowpland, President and Chief Executive Officer von Corel.

Die in den letzten Wochen laut gewordenen Gerüchte, Corel könne beim Platzen der Fusion auf Grund mangelnder Liquidität bald am Ende sein, scheinen nun aber Boden zu verlieren. Corel erhofft sich einerseits durch eine Umstrukturierung Einsparungen in Höhe von 40 Millionen US-Dollar, andererseits könne man mit dem Ende der Fusionsgespräche nun alternative Finanzierungsquellen und Angebote evaluieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. (aktuell u. a. SanDisk Extreme Pro 1-TB-SSD 229,90€, Logitech Prodigy Tastatur 46,99€)
  3. 1.099,00€
  4. (-80%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    •  /