Abo
  • Services:

Phenomedia übernimmt die Funatics Development GmbH

Phenomedia übernimmt Entwickler des Computerspiels "Die Siedler von Catan"

Mit der stufenweisen Übernahme der Funatics Development GmbH hat sich die Phenomedia AG nach eigener Meinung eines der wenigen deutschen Spitzenteams im Bereich der Entwicklung von international ausgerichteten Full-Price-Spielen gesichert. Funatics ist durch die erfolgreiche Umsetzung des Brettspiels "Die Siedler von Catan" bekannt geworden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kaufpreis wird in Aktien der Phenomedia gezahlt, die mit mehrjährigen Lock-Up-Fristen versehen sind. Damit will die Phenomedia AG die Leistungsträger der Funatics Development GmbH langfristig in den Erfolg der Phenomedia AG einbinden.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Cultures
Cultures
Funatics, deren Gründer langjährige Entwicklungserfahrung in führenden Positionen bei Blue Byte Software mitbringen, stellt hochwertige Vollpreis-Computerspiele für den internationalen Markt her. Aktuelles Projekt ist das Strategieaufbauspiel "Cultures - Die Entdeckung Vinlands" mit internationalem Release im 3. Quartal 2000. Internationaler Publisher von "Cultures" ist THQ (Lucas Arts), einer der weltweit führenden Spiele-Publisher aus den USA.

Mit der Übernahme von Funatics will Phenomedia die Marktposition im Bereich der Full-Price-Spielentwicklung mit internationaler Ausrichtung stärken. Strategisches Ziel der Phenomedia ist der konsequente Ausbau der Kapazitäten auf der margenträchtigen und nicht substituierbaren 1. Stufe der Wertschöpfungskette.

In diesen Zusammenhang sei auch die Neugründung der deutsch-indischen Gesellschaft "Shapre & Daywalker Studios India" (S.D.S.India) zu stellen. Ziel der Expansion der Daywalker Studios, bei der Phenomedia und Hahn Film zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind, ist die Bearbeitung des hohen Auftragsbestandes beider Unternehmen. Shapre ist ein großes Informationstechnik-Unternehmen, das hauptsächlich exportorientiert arbeitet und bereits Niederlassungen in den USA und Großbritannien unterhält.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 4,99€
  3. 5,99€
  4. 23,49€

Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Urheberrecht: Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt
Urheberrecht
Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt

Eigentlich sollte der umstrittene Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform die Rechteinhaber gegenüber Plattformen wie Youtube stärken. Doch nun warnen TV-Sender und Medien vor Nachteilen durch das Gesetz. Software-Entwickler sollen keine zusätzlichen Rechte bekommen.
Von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Länder bremsen Urheberrechtsreform aus
  2. EuGH-Gutachten Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein
  3. Leistungsschutzrecht So oft könnten Verlage künftig an Bezahlartikeln verdienen

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
  2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
  3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /