• IT-Karriere:
  • Services:

Axis und Ericsson entwickeln Bluetooth-Drucklösungen

Drucken mit dem Handy

Axis Communications und Ericsson wollen gemeinsam Print-Lösungen entwickeln, mit deren Hilfe man von Bluetooth-fähigen Mobilgeräten aus über drahtlose Verbindungen auf jedem beliebigen Drucker drucken können soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Erste Produkte, die für das 3. Quartal angekündigt sind, sollen den Ausdruck von Mobiltelefonen der Firma Ericsson auf Druckern mit der Mobile-Print-Technik von Axis erlauben.

Stellenmarkt
  1. ESCHA GmbH & Co. KG, Halver
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Ziel der beiden Hersteller ist es, gemeinsam mit anderen Mitgliedern aus der Bluetooth Special Interest Group (SIG) die reibungslose Kommunikation zwischen mobilen Geräten und Druckern unterschiedlichster Anbieter sicherzustellen.

"Damit das mobile Internet wirklich das wird, was es verspricht, müssen die Lösungen verschiedenster Anbieter sofort und ohne umständliches Konfigurieren reibungslos miteinander funktionieren", erklärt Jan Ahrenbring, Vice President für Marketing und Kommunikation bei Ericsson Mobile Communications.

"Die Kooperation zwischen den beiden Unternehmen stellt sicher, dass künftige mobile Produkte für das Internet wirklich vollständig kompatibel zueinander sein werden", so Ahrenbring weiter.

Der Bluetooth-Standard ermöglicht die drahtlose Kurzstrecken- Kommunikation und Vernetzung von mobilen Geräten.

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) geht davon aus, dass die Bluetooth-Technik bis zum Ende des Jahres 2001 in mehr als 100 Millionen Mobiltelefonen sowie in Millionen von PCs, Notebooks und Handheld-Produkten integriert sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 27,99€
  2. 19,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  2. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie
  3. Corona-Konjunkturpaket Staatlicher Teil der Elektroauto-Kaufprämie wird verdoppelt

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

    •  /