• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Theocracy - Azteken-Strategie von Ubi Soft

Wenn die Azteken in Europa einfallen... Mit Theocracy die Geschichte ändern

In diesem Echtzeit-Strategiespiel von Philos Laboratories und Ubi Soft kann die aztekische Geschichte im Stil von Age of Empires erlebt und neu geschrieben werden. Bis zur Eroberung des Aztekenreiches durch Hernan Cortes im Jahre 1519 hat der Spieler 100 Jahre Zeit, die mittelamerikanischen Völker zu vereinen und auf den Kampf gegen die spanischen Eroberer vorzubereiten.

Artikel veröffentlicht am , av

Theocracy
Theocracy
Der Spieler kann sich in acht Chroniken, denen jeweils ein bestimmtes Thema des Spiels zugrunde liegt, auf die Prophezeiung einstimmen. Letzteres kommt einer Kampagne gleich, jedoch ist der Spielverlauf völlig frei. Nur ab und zu sind kleine Missionen zu erledigen. Ausgehend von einer der 42 Provinzen muss entweder mit Waffengewalt oder Diplomatie eine schlagkräftige Allianz geschaffen werden. Da sich die Diplomatie auf reichliche Juwelenbestände stützt, wird wohl der Kampf im Vordergrund stehen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Theocracy - Azteken-Strategie von Ubi Soft
  2. Spieletest: Theocracy - Azteken-Strategie von Ubi Soft

Screenshot #1
Screenshot #1
Zu Beginn steht dem Spieler dafür ein kläglicher Haufen von Speerwerfern und Knüppelschlägern zur Verfügung. Die Armee sollte schnell ausgebaut werden, denn es ist einleuchtend, dass damals keine Eroberungen mit einer Hand voll Bogenschützen oder Knüppelschlägern geführt wurden. So ist Theocracy in der Lage, über 40.000 Einheiten - das sind circa 1.000 je Provinz - in Echtzeit zu steuern. Da man bei dieser Menge schnell die Übersicht verliert, kann man die erfahrensten Krieger zu Kommandanten befördern, die dann in der Lage sind, bis zu 120 weitere Soldaten um sich zu formieren. Unterstützt werden die Truppen von 17 Helden, die verschiedene Boni haben und magische Gegenstände besitzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Theocracy - Azteken-Strategie von Ubi Soft 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...

Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

    •  /