Abo
  • Services:

Collorum: Portal für Sammler

Marktplatz und Community in einem

Angefangen von Autogrammen, Telefonkarten bis hin zu Münzen, Medaillen und Briefmarken gibt es unendlich viele Sammelgebiete. Ab Mai will das Online-Portal Collorum.de die 35 "wichtigsten" Sammelgebiete abdecken, bis zum Sommer ist ein Ausbau auf über 500 Sammelkategorien geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter der Adresse www.collorum.de sollen zum Start über 2.000 Händler mehr als eine Million sammelbare Produkte anbieten.

Stellenmarkt
  1. Simpleworks Int. Limited, Duisburg
  2. TUI Group Services GmbH, Hannover

"Den Kontakt zu unseren Kunden und die Anregungen nehmen wir sehr ernst", so der Mehrheitsaktionär Dr. Michael Göde. So wird Mitte Mai unter anderem ein Newsletter gelauncht, in dem Sammler sich und ihr Sammelgebiet persönlich vorstellen dürfen.

Weitere Features der Site sind eine Auktionssuchmaschine, eine Tauschbörse sowie regelmäßig veranstaltete Gewinnspiele. Auf diesem Marktplatz bieten derzeit über 2.000 kooperierende Handelsunternehmen der Sammlerbranche ihr Sortiment an. Darunter sollen auch exklusiv bei Collorum gehandelte Artikel sein.

Die Collorum.de AG hat eine Einführungskampagne gestartet, die die Bekanntheit der Site steigern soll und mit Werbespots unter anderem bei Pro7, Vox und n-tv beworben wird.

Im Laufe des Jahres soll die Plattform auch für den englischsprachigen Markt über die Adresse www.collorum.com erreichbar werden.

Hinter dem dynamischen Gründerteam steht das "Bayerische Münzkontor Göde". Das Versand-Know-how liefert die Taurus GmbH und Co. KG, die ebenfalls zur Firmengruppe gehört.

Collorum.de bietet nach eigenen Angaben ein dem Partnerprogramm von amazon.com ähnliches Kooperationsmodell an, mit dem Ziel, möglichst viele Besucher in den ersten Wochen auf die Seite zu bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 14,95€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 13,49€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

      •  /