• IT-Karriere:
  • Services:

Apple senkt Preise für WebObjects

Neue Version der Applikationsserver-Software basiert komplett auf Java

Apple hat heute eine drastische Preissenkung der Applikationsserver-Software WebObjects angekündigt - der Preis für die Lösung zur Entwicklung und Nutzung von WebObjects-Anwendungen wurde ab sofort von rund 50.000,- US-Dollar auf 699,- US-Dollar gesenkt. Der neue Preis beinhaltet die komplette WebObjects-Entwicklungsumgebung und erlaubt die unlimitierte Nutzung der damit erstellten Anwendung auf einem Server. Die gegen Ende des Jahres verfügbare Version 5 von WebObjects soll zudem komplett in Java geschrieben sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die 100-prozentige Unterstützung der Java-Technologie soll die Ende des Jahres erwartete Version "WebObjects 5 for Java" zu einer noch effizienteren Entwicklungsumgebung für komplexe Anwendungen reifen, die auf praktisch jedem Server eingesetzt werden kann. WebObjects for Java werde alle gängigen Internetstandards wie Enterprise Java Beans (EJB) oder JDBC-Datenbankanbindungen unterstützen, verspricht Apple.

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Leinfelden

WebObjects ist ein offener und flexibler Applikationsserver, der durch seine Tools, Technologien und Fähigkeiten eine einfach einzusetzende, auf Standards basierende Lösung darstellt. Die objekt-orientierte Architektur soll dabei die schnelle Entwicklung von wiederverwendbaren Komponenten erlauben. WebObjects bietet eine voll skalierbare und fehlertolerante Umgebung für Anwendungen mit hoher Auslastung, die auf mehreren CPUs verteilt eingesetzt werden können.

Aktuell setzen über 3.000 Großunternehmen und Internet-Start-ups die Software WebObjects für "Mission-Critical-Anwendungen" vor allem im E-Commerce-Bereich ein.

WebObjects 4.5 ist als vollständig plattformübergreifende Lösung für Mac OS X Server, Windows NT/2000, Solaris und HP-UX-Systeme über den Apple Store und Apple-Fachhandel für 699,- US-Dollar erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (-67%) 19,99€
  3. 23,49€
  4. (-55%) 4,50€

Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /