Abo
  • Services:

IBM und Karstadt entwickeln E-Commerce-Schließfächer

Die Einrichtung einer Shopping-Box-Anlage in der IBM-Niederlassung Frankfurt ist ein europäisches Pilotprojekt der IBM und ein Versuch, E-Business in die Praxis umzusetzen. "Mit dieser innovativen Art des Einkaufs möchten wir dem durch neue Technologien veränderten Arbeitsumfeld und den flexibleren Arbeitszeiten Rechnung tragen", betont Gerhard Büttcher, Leiter der IBM-Niederlassung Frankfurt. Außerdem lege IBM Wert darauf, den Mitarbeitern die praktische Nutzung von E-Business zu ermöglichen. Das System soll die Nachteile von stationärem Handel und Heimservice aushebeln, so das Konzept der Shopping Box GmbH & Co. KG aus München, die die Boxen weltweit zum Patent angemeldet hat.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Ingolstadt
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Als potenzielle Standorte kommen nicht nur große Bürohäuser, sondern auch stark frequentierte Standorte wie Flughäfen, Bahnhöfe und Behörden in Frage. Zunächst konzentriert sich das Unternehmen vor allem auf deutsche Großstädte mit einem hohen Anteil an Single-Haushalten und Menschen, die lange arbeiten und wenig Zeit und Lust zum Einkaufen haben.

Neben Karstadt hat sich auch die Frankfurter Reinigung Röver der Dienstleistungsidee angeschlossen und nutzt die Boxen für ihren Abhol- und Lieferservice.

 IBM und Karstadt entwickeln E-Commerce-Schließfächer
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /