• IT-Karriere:
  • Services:

Daten-Sharing - "Get your files to my-files.de"

Datenaustausch per PCs, Handheld oder WAP-Handy

"Get your files to my-files.de", unter diesem Motto bietet die Utomi AG unter der Webadresse www.my-files.de ab sofort die Möglichkeit, Daten aller Art im Internet zu speichern. Unabhängig von Zeit, Ort und Endgerät kann der User dann auf seine Texte, Bilder oder MP3-Files zugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei dem Webservice my-files.de steht Daten-Sharing im Mittelpunkt: Durch individuell vergebene Rechte haben auch Besucher Zugang zu einzelnen Ordnern und den dort hinterlegten Dokumenten. Für die ersten 25MB ist das Angebot kostenlos.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen

Die Utomi AG wurde im September 1999 in München gegründet, um als Application Service Provider (ASP) die Nutzung und den Austausch von Daten via Internet so schnell und einfach wie möglich zu machen. Das Gründerteam besteht aus Thomas Krempl, Vorstandsvorsitzender, Dr. Stefan Krempl, CTO, sowie Reinhardt Altmann, Leiter Marketing. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Georg Thamer.

Ziel des Application Service Providers Utomi ist es, die Nutzung und den Austausch von Daten über das Internet so schnell und einfach wie möglich zu machen - unabhängig von Ort, Zeit und Endgerät. Der Webservice my-files.de wendet sich an Privatanwender, Communitys und Arbeitsteams, die mit PCs, Handheld-Computern, WAP-Handys oder anderen internetfähigen Geräten auf gemeinsame Files zugreifen möchten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /