• IT-Karriere:
  • Services:

Preisvergleicher Shopsmart startet in Deutschland

Noch erhebliche Mängel bei der Umsetzung

Der britische Online-Preisvergleicher Shopsmart ist jetzt auch in Deutschland unter der Adresse Shopsmart.de erreichbar und verspricht, die jeweils günstigsten Angebote bei CDs, DVDs, Software und Büchern aus dem Meer der E-Commerce-Angebote herauszufischen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben des Unternehmens umfasst die Site bereits Bewertungen von 500 deutschen Shops, doch teilweise sind diese "Bewertungen" sehr subjektiv und vor allem in einem schlechten Deutsch gehalten.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, verschiedene Standorte
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg

Aber noch ist es nicht zu spät, denn man sucht auf der Website nach einem Redakteur, der Deutsch und Englisch in Wort und Schrift beherrscht und für Shopsmart schreiben möchte.

Das durchaus lobenswerte Unterfangen von Shopsmart, dem Verbraucher mühevolles Suchen in den einzelnen Shops zu ersparen, entpuppt sich schon beim ersten vorsichtigen Ausprobieren als leeres Versprechen.

Selbst die wenigen Artikel, die auf der Homepage vorselektiert sind, werden nicht richtig abgefragt. Oder ist es etwa Absicht, dass bei der Suche nach dem neuesten Britney-Spears-Album die Preise des alten angezeigt werden oder die Preisvergleichsanfrage nach einer billigen "The sixth sense"-DVD ausgerechnet den Preis der gleichnamigen VHS-Kassette auswirft?

Die Unkenntnis des deutschen Marktes wird dem Anwender noch an anderer Stelle eklatant bewusst: Es scheint so, als ob die britische Ausgabe von Shopsmart eins zu eins übernommen wurde. Wie sonst kommen die Betreiber auf die Idee, nach Preisdifferenzen bei deutschsprachigen Büchern zu forschen?

Zu den Partnern von Shopsmart gehören Amazon, Beauty Net, Bertelsmann Online und Ticket Online.

Der Online-Preisvergleich soll mit einer breit angelegten Einführungskampagne mit Printanzeigen und Hörfunkspots beworben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
    PC-Hardware
    Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

    Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
    Ein Bericht von Marc Sauter


        •  /