Abo
  • Services:

Strategische Allianz von efoodmanager und Intershop

Zunächst wird der Handel in den fünf Frische-Produktkategorien Fisch, Fleisch, Obst, Gemüse und Molkereiprodukte stattfinden. In einem zweiten Schritt werden die Kategorien Teigwaren, Getränke, Süßwaren sowie Commodity-Produkte ausgebaut.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. Dataport, Bremen

Efoodmanager will außerdem "individuelle Marktplätze" für Handels- und Produktionsunternehmen erstellen, die auf die spezifischen Einkaufs- und Verkaufs-Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Später sollen Lebensmittel auch über Auktionen ersteigert und versteigert werden. Über die B2B-Angebote im Lebensmittelhandel hinaus wird den Teilnehmern eine Vielzahl von Dienstleistungen im Bereich Logistik, Finanzen und Versicherungen angeboten.

Efoodmanager geht davon aus, dass er bis Ende 2003 einen Marktanteil von mindestens zehn Prozent des europäischen "Business-to-Business"-Lebensmittelmarktes in der Allianz mit Intershop abdecken wird.

Das Geschäftsmodell von efoodmanager sieht vor, Gebühren für Transaktionen von Produkten und Dienstleistungen zu erheben, die über die Web-Site getätigt werden, sowie durch die Erstellung und das Pflegen individueller Marktplätze Umsätze zu generieren.

 Strategische Allianz von efoodmanager und Intershop
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /