Abo
  • Services:

Ab Juni erhältlich: Deutsches Office 2000 Service Release 1

Weniger Fehler und mehr Sicherheit vor bösartigen E-Mail-Attachments

Die deutsche Version des Service Release 1 (SR-1) für Microsofts Office 2000 soll ab Anfang Juni 2000 zum Download bereitstehen. Es enthält laut Microsoft Updates für die einzelnen Office-2000-Anwendungen sowie System-Komponenten von Windows 2000 und soll besser vor bösartigen E-Mail-Attachments wie dem Love-Letter-Wurm schützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den wesentlichen Neuerungen des Microsoft Office 2000 Service Release 1 zählen neben den Applikations-Updates für Word, Outlook, Access, Excel, PowerPoint, FrontPage und Publisher auch Updates für Windows 2000, einschließlich Internet Explorer 5.01, Windows Installer 1.1 und MDAC 2.5. Für Office 2000 Premium und Developer-Kunden gibt es zudem ein Update von PhotoDraw 2000 auf PhotoDraw 2000 Version 2.0.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Die seit letzter Wocher - vor allem dank des Love-Letter-Wurms - immer lauter werdende Kritik an Sicherheitslücken in Microsoft-Produkten kann Microsoft mit den im SR-1 enthaltenen Sicherheits-Updates sicherlich nicht beseitigen, doch der Alltag dürfte für Outlook-2000-Benutzer zumindest etwas sicherer werden.

Die Sicherheitsupdates verhindern nach der Installation des SR-1 unter anderem einen direkten Aufruf von lauffähigen Attachments aus E-Mails heraus. Anwender müssen unter Umständen gefährliche E-Mail-Anlagen, also ausführbare Dateien, unter anderem .exe- oder .vbs-Dateien, vor dem Öffnen zunächst auf ihrer Festplatte speichern, bevor sie die Datei benutzen können. Mit dieser Beschränkung soll es nicht mehr möglich sein, Dateien unachtsam auszuführen.

Das SR-1 steht ab Anfang Juni für Endanwender und Administratoren in der deutschen Version zum Download über das Internet bereit. Der Umfang des SR-1 Updates beträgt laut Microsoft zwischen 26 und 40MB. Die exakte Größe ist davon abhängig, ob eine einzelne Anwendung oder die gesamte Office 2000 Premium-Suite installiert wurden.

Kunden können das Update über Microsoft Direkt (0180/525 11 99, DM 0,24/Min.) gegen eine Bearbeitungsgebühr von 11,- DM auch auf CD anfordern. Dort kann ebenfalls ein vollständiges CD-Set von Office 2000 SR-1 für Office 2000 Premium und Developer-Kunden angefordert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /