Abo
  • Services:

Cybiko - Tragbares drahtloses Entertainment-System für Kids

Game-Boy-Konkurrent und PDA in einem

Das junge US-Unternehmen Cybiko Incorporated stellt das erste an Kinder gerichtete tragbare Entertainment-System mit Funktechnologie vor, das gleichzeitig als einfacher PDA fungiert: Per Funkübertragung sollen Cybiko-Besitzer selbst durch Wände hindurch mit- oder gegeneinander spielen, Nachrichten austauschen und chatten können.

Artikel veröffentlicht am ,

Nur in den USA erhältlich
Nur in den USA erhältlich
Selbst die PDA-Funktionen wie Uhr, Terminplaner, Adressbuch, Notizblock, Grafikeditor, Musik-Editor, Wörterbuch und sogar ein Übersetzungstool (Englisch/Spanisch) fehlen nicht. Als Krönung kann der Cybiko per serieller Schnittstelle mit dem Desktop-PC synchronisiert werden und über diesen sogar E-Mails verschicken und empfangen.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München

Aus dem Internet sollen außerdem Spiele und Anwendungen in den Cybiko geladen werden können. Ein kostenloses SDK zur Entwicklung von eigenen Programmen steht zur Verfügung.

Für die Funkverbindung hat sich Cybico Inc. etwas Besonderes einfallen lassen: Cybiko-Geräte, die - je nach Umgebung - nicht mehr als 50 bis 100 Meter voneinander entfernt sind, bauen automatisch ein kleines Funknetzwerk auf, indem sie als kleine Empfangs- und Sendestationen arbeiten. So können laut Cybiko Inc. selbst weitere Entfernungen per "Verkettung" einzelner Cybikos mühelos überbrückt werden. Gleichzeitig entstünden richtige Cybiko-Communitys, in denen gechattet, Nachrichten und freie Software ausgetauscht werden können. Außerdem informieren Cybikos ihre Besitzer, wenn Freunde in der Reichweite sind.

Der etwa 14 mal 7 cm kleine Cybiko besitzt 1 MByte Speicher (erweiterbar auf 16 MByte), einen Hochfrequenz-Sender, eine serielle Schnittstelle, ein berührungssensitives LCD-Display, ein Keyboard, einen Stift und einen Vibrations-Alarm. Das Entertainment-System ist ab Mai für etwa 129,- bis 149,- US-Dollar in vier Farben erhältlich; zwei separat erhältliche Spiele sollen zum gleichen Zeitpunkt auf den Markt kommen, weitere werden folgen. Als optionale Erweiterung stehen verschiedene Speichererweiterungen und - wie sollte es auch anders sein - ab September ein MP3-Modul für unter 100 US-Dollar zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /