• IT-Karriere:
  • Services:

Cybiko - Tragbares drahtloses Entertainment-System für Kids

Game-Boy-Konkurrent und PDA in einem

Das junge US-Unternehmen Cybiko Incorporated stellt das erste an Kinder gerichtete tragbare Entertainment-System mit Funktechnologie vor, das gleichzeitig als einfacher PDA fungiert: Per Funkübertragung sollen Cybiko-Besitzer selbst durch Wände hindurch mit- oder gegeneinander spielen, Nachrichten austauschen und chatten können.

Artikel veröffentlicht am ,

Nur in den USA erhältlich
Nur in den USA erhältlich
Selbst die PDA-Funktionen wie Uhr, Terminplaner, Adressbuch, Notizblock, Grafikeditor, Musik-Editor, Wörterbuch und sogar ein Übersetzungstool (Englisch/Spanisch) fehlen nicht. Als Krönung kann der Cybiko per serieller Schnittstelle mit dem Desktop-PC synchronisiert werden und über diesen sogar E-Mails verschicken und empfangen.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. über duerenhoff GmbH, Würzburg

Aus dem Internet sollen außerdem Spiele und Anwendungen in den Cybiko geladen werden können. Ein kostenloses SDK zur Entwicklung von eigenen Programmen steht zur Verfügung.

Für die Funkverbindung hat sich Cybico Inc. etwas Besonderes einfallen lassen: Cybiko-Geräte, die - je nach Umgebung - nicht mehr als 50 bis 100 Meter voneinander entfernt sind, bauen automatisch ein kleines Funknetzwerk auf, indem sie als kleine Empfangs- und Sendestationen arbeiten. So können laut Cybiko Inc. selbst weitere Entfernungen per "Verkettung" einzelner Cybikos mühelos überbrückt werden. Gleichzeitig entstünden richtige Cybiko-Communitys, in denen gechattet, Nachrichten und freie Software ausgetauscht werden können. Außerdem informieren Cybikos ihre Besitzer, wenn Freunde in der Reichweite sind.

Der etwa 14 mal 7 cm kleine Cybiko besitzt 1 MByte Speicher (erweiterbar auf 16 MByte), einen Hochfrequenz-Sender, eine serielle Schnittstelle, ein berührungssensitives LCD-Display, ein Keyboard, einen Stift und einen Vibrations-Alarm. Das Entertainment-System ist ab Mai für etwa 129,- bis 149,- US-Dollar in vier Farben erhältlich; zwei separat erhältliche Spiele sollen zum gleichen Zeitpunkt auf den Markt kommen, weitere werden folgen. Als optionale Erweiterung stehen verschiedene Speichererweiterungen und - wie sollte es auch anders sein - ab September ein MP3-Modul für unter 100 US-Dollar zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...

Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /