Abo
  • IT-Karriere:

E-Books - Wolfgang Hohlbein folgt Steven King

Booxtra will Interesse an E-Books steigern

Der Augsburger Online-Buchhändler Booxtra hat den Fantasy-, Mystery- und Science-Fiction-Autor Wolfgang Hohlbein für die Veröffentlichung seines neuesten Werks in ausschließlich elektronischer Form gewinnen können. Hohlbeins "Das zweite Gesicht" kann direkt von Booxtra im PDF-Format aus dem Netz geladen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Exklusiv als E-Book
Exklusiv als E-Book
Für 5 DM können Fans von Hohlbein es von der Booxtra bestellen - nach der Bestellung erhält man per E-Mail einen Link zum Download sowie ein Passwort zum Öffnen des Textes. Dieser kann nun per Adobe Acrobat-Reader - der übrigens für fast alle Plattformen erhältlich ist - am Bildschirm betrachtet und auf Wunsch ausgedruckt werden.

Stellenmarkt
  1. Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e. V., Paderborn
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden, Schorndorf

Booxtra hofft durch die Kooperation mit Hohlbein noch mehr Autoren und Leser für die literarische Arbeit bzw. die literarischen Angebote im Internet zu begeistern. Namhafte Autoren sollen daher die Leser von den Vorteilen und Angeboten des Online-Buchhandels überzeugen.

Hohlbein zählt mit der rein elektronischen Veröffentlichung von "Das zweite Gesicht" zwar zu den Pionieren aus dem deutschsprachigen Raum, doch der Horror-Autor Stephen King war mit seinem E-Book "Riding the Bullet" etwas schneller. Leider wurde dessen Kopierschutz bereits zwei Wochen nach der Veröffentlichung geknackt, da einer der E-Book-Anbieter nur eine relativ schwache Verschlüsselung gewählt hatte, um das Buch auch außerhalb der USA vertreiben zu können. "Riding the Bullet" war kurz darauf als kopierschutzfreie Datei im Internet zu finden...



Anzeige
Top-Angebote
  1. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. 50 Zoll für 449,00€, 43 Zoll für 399,00€, 58 Zoll für 529,00€)
  3. (u. a. Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 22,99€, Titanfall 2 für 8,49€, Fortnite Epic...
  4. 598,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

      •  /