Abo
  • Services:

BMWi fördert Sicherheit im elektronischen Zahlungsverkehr

Mehr Sicherheit durch FairPay

Im internationalen Bankenverbund fließen bereits heute täglich Milliardenbeträge als elektronisches Geld über die Netze. Zukünftig werden die über das Internet bewegten Finanzmittel angesichts der zunehmenden Verbreitung des E-Commerce nach Ansicht des Bundeswirtschafts-Ministeriums ebenfalls stark wachsen.

Artikel veröffentlicht am ,

Experten sagen einen Umsatzanstieg des Internethandels von weltweit etwa 89 Milliarden US-Dollar 1998 auf 970 Milliarden Dollar im Jahr 2001 voraus.

Inhalt:
  1. BMWi fördert Sicherheit im elektronischen Zahlungsverkehr
  2. BMWi fördert Sicherheit im elektronischen Zahlungsverkehr

Um so bedeutender werden damit auch die Anforderungen an die Sicherheit des elektronischen Zahlungsverkehrs. Andererseits könnte man argumentieren, dass der Internethandel erst dann solche Sprünge machen wird, wenn die Grundlagen für sicheres Bezahlen etabliert sind.

Deshalb fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mit dem Verbundvorhaben FairPay ein Projekt zur Entwicklung neuer Sicherheitsstandards im elektronischen Zahlungsverkehr.

Bundeswirtschaftsminister Dr. Müller: "FairPay hat vor dem aktuellen Hintergrund verstärkter Hackerangriffe im Internet Signalwirkung. FairPay leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, das Internet als sensibles Nervensystem der Informationsgesellschaft sicherer zu machen."

BMWi fördert Sicherheit im elektronischen Zahlungsverkehr 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. ab 399€
  3. 915€ + Versand
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /