Abo
  • Services:

Adobe Acrobat Messenger ab sofort auch auf Deutsch

Einfache Übernahme gedruckter Dokumente in die digitale Welt

Die deutsche Version des auf der CeBIT angekündigten Adobe Acrobat Messenger ist jetzt im Handel. Die neue Software-Lösung aus der Reihe der Adobe ePaper Solutions wird auf einem PC mit angeschlossenem Scanner oder Digitalkopierer eingesetzt und wandelt gedruckt vorliegende Dokumente in das digitale PDF-Format um.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PDF-Dokumente können anschließend direkt aus Adobe Acrobat Messenger via E-Mail oder über das Web verteilt werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Weilimdorf

"Durch den Einsatz von Adobe Acrobat Messenger und der damit möglichen Straffung und Standardisierung der Arbeitsabläufe erzielen Unternehmen eine deutliche Zeit- und Kosteneinsparung. Beispiele sind die Reduzierung von Kopier- und Kurierkosten sowie die vereinfachte Verteilung der Dokumente", so Uwe Kemm, Geschäftsführer der Adobe Systems GmbH.

Acrobat Messenger sei besonders einfach bedienbar: Die Anwender melden sich in Acrobat Messenger durch die Eingabe ihrer E-Mail-Adresse sowie ihres Passworts an. Danach können sie die betreffenden Dokumente digitalisieren und sofort auf dem Bildschirm kontrollieren und bearbeiten - hierfür stellt Acrobat Messenger die aus Adobe Acrobat gewohnten Funktionen zur Verfügung. Anschließend können die Dokumente ins Web gestellt werden oder per E-Mail im PDF-Format versendet werden.

Die Empfänger benötigen für Darstellung und Druck der PDF-Dokumente lediglich den kostenlosen Adobe Acrobat Reader. Sollte ein Empfänger noch nicht über E-Mail verfügen, erlaubt Acrobat Messenger auch den Versand über die jeweils eingesetzte Netzwerk-Fax-Software.

Die Lösung läuft allerdings nur auf PCs mit Windows NT.

Adobe Acrobat Messenger ist ab sofort in deutscher Version erhältlich. Der Preis beträgt circa 5.200,- DM.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. 2,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /