• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe Acrobat Messenger ab sofort auch auf Deutsch

Einfache Übernahme gedruckter Dokumente in die digitale Welt

Die deutsche Version des auf der CeBIT angekündigten Adobe Acrobat Messenger ist jetzt im Handel. Die neue Software-Lösung aus der Reihe der Adobe ePaper Solutions wird auf einem PC mit angeschlossenem Scanner oder Digitalkopierer eingesetzt und wandelt gedruckt vorliegende Dokumente in das digitale PDF-Format um.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PDF-Dokumente können anschließend direkt aus Adobe Acrobat Messenger via E-Mail oder über das Web verteilt werden.

Stellenmarkt
  1. DZ HYP AG, Hamburg
  2. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern

"Durch den Einsatz von Adobe Acrobat Messenger und der damit möglichen Straffung und Standardisierung der Arbeitsabläufe erzielen Unternehmen eine deutliche Zeit- und Kosteneinsparung. Beispiele sind die Reduzierung von Kopier- und Kurierkosten sowie die vereinfachte Verteilung der Dokumente", so Uwe Kemm, Geschäftsführer der Adobe Systems GmbH.

Acrobat Messenger sei besonders einfach bedienbar: Die Anwender melden sich in Acrobat Messenger durch die Eingabe ihrer E-Mail-Adresse sowie ihres Passworts an. Danach können sie die betreffenden Dokumente digitalisieren und sofort auf dem Bildschirm kontrollieren und bearbeiten - hierfür stellt Acrobat Messenger die aus Adobe Acrobat gewohnten Funktionen zur Verfügung. Anschließend können die Dokumente ins Web gestellt werden oder per E-Mail im PDF-Format versendet werden.

Die Empfänger benötigen für Darstellung und Druck der PDF-Dokumente lediglich den kostenlosen Adobe Acrobat Reader. Sollte ein Empfänger noch nicht über E-Mail verfügen, erlaubt Acrobat Messenger auch den Versand über die jeweils eingesetzte Netzwerk-Fax-Software.

Die Lösung läuft allerdings nur auf PCs mit Windows NT.

Adobe Acrobat Messenger ist ab sofort in deutscher Version erhältlich. Der Preis beträgt circa 5.200,- DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 13,99€
  3. (-69%) 24,99€
  4. (-77%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

    •  /