• IT-Karriere:
  • Services:

Kostenloses Shopsystem in neuer Version

FreeWebshop jetzt auch für Österreicher und Schweizer

Der kostenlos angebotene Internet-Shop-Generator FreeWebshop der Firma Lindmaier + Partner ist jetzt in der Version 1.5 erschienen, die auch die Währungen Österreichs und der Schweiz unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Onlineshop-System kann ohne Programmierkenntnisse über einen Shop-Client, der unter Windows und MacOS läuft, individuell konfiguriert werden und ist ohne Limitierung der Artikelanzahl oder anderer Beschränkungen frei verwendbar.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest

Die neue Version 1.5 unterstützt neben dem Euro auch gleichzeitig die Währungen DM, Österreichische Schillinge und Schweizer Franken. Für die Schweiz gibt es die Möglichkeit, den Wechselkurs des Euros manuell festzulegen.

Neben den bereits in der Vorversion integrierten Versand- und Abrechnungsmethoden über Kreditkarte, Rechnung und Bankeinzug ist nun auch die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse hinzugekommen. Es sind bis zu 200 Artikelkategorien anlegbar. Die Artikelinformationen können aus bestehenden Datenbanken importiert werden. Der JavaScript-basierte Shop bietet neben einer Warenkorb- und Such-Funktion auch die Bestellung gegen Rechnung, Nachnahme, Bankeinzug oder Kreditkarte und ist zeitlich unbegrenzt nutzbar.

Wie bisher wird der Artikelbestand offline mit der Software gepflegt. Die daraufhin erzeugten Java-Script-Webseiten werden dann auf den Server kopiert.

Geld verdient die Firma mit Funktionalitätserweiterungen, dem Support via kostenpflichtiger 0190-Hotline und einem 14-tägigen Telefon-Support für pauschal 49,90 DM. Für 99,90 DM kann man die Unterstützung für 28 Kalendertage in Anspruch nehmen.

Die Software ist rund ein Megabyte groß und kann nach der Registrierung heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /