Abo
  • Services:

Moorhuhn auf der E3

Auch Phenomedia in Los Angeles vertreten

Die Phenomedia AG, unter anderem bekannt für das in Deutschland sehr erfolgreiche Moorhuhnspiel, wird auf der morgen Abend beginnenden Computerspiele-Fachmesse E3 mit einem eigenen Stand vertreten sein. Grund dafür sei vor allem, dass Werbespiele in den USA als Marketingmaßnahme noch recht unbekannt sind und Phenomedia diese Chance nutzen wolle.

Artikel veröffentlicht am ,

Für den Vorstandsvorsitzenden der Phenomedia AG, Markus Scheer, ist der Messeauftritt "ein erster Schritt zur systematischen Erschließung des amerikanischen Marktes. Es ist unser Ziel, die Unternehmen und die Werbeagenturen in Amerika für dieses in Reichweite und Kontaktintensität unerreichte und von der Kostenseite einzigartig günstige Medium der Werbespiele zu interessieren."

Kommentar:
Ob das Moorhuhnspiel in den USA ähnliche Erfolge feiern wird wie hier zu Lande darf stark bezweifelt werden. Insbesondere im Kontext der Messe, wo weltweit führende Hersteller mit beeindruckender Präsentation neueste Spielehits vorstellen, könnte der Phenomedia-Auftritt für verwunderte Blicke sorgen - schließlich wirkt das Moorhuhn beispielsweise im Vergleich zu neuen Ego-Shootern ein klein wenig technisch überholt. Außerdem versteht man ja nicht einmal hier zu Lande, wie ein derartiges Programm Massen von deutschen Spielern an die Bildschirme fesseln konnte - unwahrscheinlich, dass es die Amerikaner nachvollziehen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /