Abo
  • Services:

Virtueller Schüleraustausch - Gemeinsam lernen im Netz

Sprachlernnetzwerk VIRLAN verbindet Kinder aus fünf Ländern

Dass Sprachen lernen nicht langweilig sein muss, soll mit dem von der EU geförderten Virtual-Reality-Projekt VIRLAN demonstriert werden. Dabei handelt es sich um ein von Experten des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) gemeinsam mit Partnern aus England, Griechenland und Finnland entwickeltes innovatives internetbasiertes Sprachlernnetzwerk für Kinder.

Artikel veröffentlicht am ,

VIRLAN
VIRLAN
VIRLAN nutzt die 3D-Community-Software von Blaxxun für verteiltes Lernen - die Lerninhalte sollen nach dem Edutainment-Prinzip spielerisch vermittelt und vertieft werden. Die Schüler der beteiligten Schulen - je fünf bis sieben Partnerschulen pro Land - können sich in virtuellen Räumen treffen, miteinander sprechen oder spielen. Jedes Kind sucht sich dazu zuvor einen Avatar aus, eine 3D-Figur, durch die es in VIRLAN verkörpert wird.

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim

"Wie im Comic erscheinen zu jedem Avatar dann Sprechblasen", beschreibt Fabien Kempf vom IAO. "Wir nutzen diese Elemente ebenso wie 3D-Navigationskonzepte, die den Kindern aus dem Bereich der Computerspiele bekannt sind. Dadurch erreichen wir eine einfache und verständliche Bedienung und hohe Akzeptanz."

Ein wesentlicher Teil von VIRLAN besteht aus linguistischen Spielen, die sowohl im fremdsprachlichen Grundschulunterricht, in der weiterführenden Schule als auch privat genutzt werden können. Durch die Lernspiele sollen die Kinder ihre schriftlichen Sprachkenntnisse prüfen und vertiefen können. Außerdem können sie sich direkt mit Muttersprachlern unterhalten und kulturelle Besonderheiten der jeweiligen Länder kennen lernen - ein positiver Nebeneffekt, der das Zusammenwachsen der einzelnen EU-Staaten sicherlich erleichtert.

Um Fehlentwicklungen oder Akzeptanzprobleme zu vermeiden, beurteilen die beteiligten Schulen laufend den pädagogischen Wert, die technische Qualität oder die Bedienerfreundlichkeit.

Kommentar:
"Mit VIRLAN haben die einsamen Lernnachmittage ein Ende, die öden Vokabelhefte werden lebendig", versprechen die Projekt-Verantwortlichen vollmundig. Leider sind die Anforderungen an die Technik selbst bei den geringen Grafikdetails nur für sehr wenige gut ausgestattete Schulen zu befriedigen - schließlich wird kaum eine Schule 3D-Grafikkarten in ihren Rechnern haben. Leider ist von Blaxxun bis jetzt immer noch keine Linux-Version des Blaxxun-Contact-Browser-Plug-ins erhältlich, so dass VIRLAN im Moment auf Windows-Rechner beschränkt sein dürfte. Damit kann VIRLAN mit der Entwicklung zum stärkeren Linux-Einsatz in der Schule offenbar nicht ganz mithalten, doch vielleicht ändert sich das ja noch.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /