• IT-Karriere:
  • Services:

Software und Handys sind Online-Wunschprodukte

Studie: Nachfrage nach EDV- und Telekommunikationsprodukten im Internet steigt

Der EDV- und Telekommunikationssektor boomt ungebrochen - und das Internet wird dabei immer stärker zum Einkauf genutzt. Computersoftware sowie Mobiltelefone gehören zu den absoluten Wunschprodukten bei den Internetnutzern. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie Internetshopping Report 2000 von Symposion Publishing, die in Kooperation mit dem Hamburger Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß durchgeführt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Grundlage der Studie ist die Online-Umfrage von 8.738 Internet-Usern auf 24 führenden deutschen Internetshops. Der Internetshopping Report untersucht jährlich die Einstellungen, Wünsche und Befürchtungen der deutschen Internetshopper und analysiert die Zukunftsaussichten des deutschen E-Commerce.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GmbH & Co. KG, Köln
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Im Rahmen der Studie haben 1.728 Internet-Shopper Antworten zur Produktgruppe EDV-Geräte abgegeben. 421 Befragte haben sich zum Produktbereich Telekommunikation geäußert. Dabei zeigen Männer ein stärkeres Interesse an EDV und Telekommunikation als Frauen. Bevorzugte Online-Einkaufsstätte für EDV-Produkte ist der Hersteller noch vor dem Spezialisten oder dem Online-Versandhaus. Bei Telekommunikationsgeräten präferieren Online-Shopper den spezialisierten Anbieter knapp vor dem Hersteller/Produzenten.

Besonders beliebt unter den EDV-Produkten ist Software mit 70,1 Prozent. Darunter fallen neben Programmen und Betriebssystemen auch Computerspiele, gefolgt von Zubehör (57,9 Prozent), Computer/PC (46,8 Prozent), Drucker (40,4 Prozent) und CD-ROM-Laufwerke (40,0 Prozent). Bevorzugte Telekommunikationsgeräte beim Online-Kauf sind in erster Linie Mobiltelefone (43,2 Prozent), Zubehör wie Freisprechanlagen, Akkus etc. (42,0 Prozent), Modem/ISDN-Adapter (34,4 Prozent) und Telefongeräte (30,2 Prozent). Pager (4,8 Prozent) fallen kaum noch ins Gewicht.

Klare Vorstellungen haben Internetshopper über die Qualität von Online-Shops: Was die Eigenschaften des Online-Angebots für die EDV-Branche angeht, so wünscht sich eine deutliche Mehrheit der Online-Befragten hohe Produktqualität sowie günstige Preise. Dies gilt auch für den Online-Vertrieb von Telekommunikationsgeräten.

Jeder dritte Online-Shopper plant in den nächsten sechs Monaten auf jeden Fall, Computer-Produkte online zu kaufen. Dagegen werden Anbieter von Telekommunikationsgeräten auch in Zukunft Anstrengungen unternehmen müssen, um Online-Kunden anzusprechen. Lediglich 14,4 Prozent der Befragten beabsichtigen, in den kommenden sechs Monaten TK-Geräte im Netz zu kaufen.

Zusätzlich untersucht der "Internetshopping Report 2000" die Produktgruppen Unterhaltungselektronik, Musik, Mode/Kleidung, Einrichtungsbedarf/Möbel und Bücher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 96,51€

Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
MS Flight Simulator angespielt
Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
  2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
  3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

    •  /