Abo
  • Services:

HP will keine GEMA-Gebühren für CD-Brenner bezahlen

Schiedsspruch abgelehnt

Die in einem Schiedsverfahren zwischen den Verwertungsgesellschaften, die in der Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) zusammengefasst sind, und HP als Hersteller von CD-Brennern, am 5. Mai 2000 gefasste Entscheidung, dass für CD-Brenner eine Abgabe in Höhe von 17,- DM pro Gerät zu zahlen sind, will HP so nicht hinnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

HP lehnt daher den Einigungsvorschlag ab. Er stelle analoge und digitale Kopien auf eine Stufe und ignoriert damit die völlig unterschiedlichen technischen Voraussetzungen. Der Schiedsspruch diene damit auch nicht der Sicherung bzw. dem Schutz der Urheberrechte, weil die Ausdehnung der gesetzlichen Lizenz auf den digitalen Bereich dazu führt, dass damit praktisch ein Freibrief für das unbegrenzte Vervielfältigen ausgestellt werde, so HP.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Der Schiedsspruch basiert auf der vor 40 Jahren für Magnettonbandgeräte eingeführten "gesetzlichen Lizenz", die private Vervielfältigungen gestattet. Als Kompensation für das private Kopieren wurde gleichzeitig eine Geräteabgabe eingeführt. Diese Lizenz lässt sich aus Sicht von HP aber nicht auf den digitalen Bereich übertragen, weil hier die Grenzen zwischen privatem (erlaubtem) und nicht mehr privatem (nicht mehr erlaubtem) Kopieren völlig durchlässig seien.

HP fordert darum die Beschränkung dieser "gesetzlichen Lizenz" auf den analogen Bereich. Anstatt für die bloße Möglichkeit, Kopien herstellen zu können, bezahlen zu müssen, ist HP der Auffassung, dass der Nutzer für die tatsächlich angefertigten Kopien zahlen sollte. Dies ist technisch heute ohne weiteres möglich. Ähnlich wie heute auch bei Software private Kopien nicht zulässig sind, sondern über Lizenzen bezahlt werden müssen, sollen aus Sicht von HP die technischen Möglichkeiten wie der Kopier- oder Abrechnungsschutz genutzt werden. Damit käme man, so HP, zu einer gerechteren Lösung des Themas Privatkopie, die auch dem Schutz der Urheber Rechnung trägt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. 19,99€
  3. 299,99€
  4. (aktuell u. a. SanDisk Extreme Pro 1-TB-SSD 229,90€, Logitech Prodigy Tastatur 46,99€)

Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /