Abo
  • Services:

CeBIT Home 2000 - Ein Flop für Spielebranche und Spielefans?

Spieleentwickler und Publisher fehlen auf der CeBIT Home

Schon im Vorfeld der CeBIT Home zeichnet sich ab, dass die Messe ein Flop zu werden droht: Die meisten Hersteller von Computer- oder Videospielen haben der speziell an Heimanwender ausgerichteten Computermesse den Rücken zugekehrt. Zwar wird ein offizielles "Age of Kings"-Turnier veranstaltet, sowie Sega und wahrscheinlich auch Sony die neuesten Konsolen-Spiele vorstellen, das war es dann aber auch schon.

Artikel veröffentlicht am ,

Der ungünstige Termin, das diesjährige Ausweichen nach Leipzig und offenbar auch das Verhalten der Deutschen Messe AG selbst haben dazu geführt, dass die CeBIT Home noch immer nicht von der Spiele-Branche akzeptiert wird, die sich nichts mehr als eine Alternativ-Veranstaltung zu wünschen scheint.

Die CeBIT Home findet alle zwei Jahre Ende August statt und wechselt sich mit der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin ab. Im Gegensatz zu den beiden vorherigen Veranstaltungen wird die dritte und diesjährige CeBIT Home nicht in Hannover stattfinden sondern auf Grund der Expo 2000 nach Leipzig ausweichen. Neben PC-Hardware und -Zubehör, Software, Telekommunikation, Internet und Consumer-Elektronik zählt der Bereich "Digital Entertainment" zu den Schwerpunkten der Messe.

Obwohl die CeBIT Home 2000 (30.08. - 03.09.2000) sich also ausdrücklich dem Wachstumsmarkt Computer- und Videospiele widmet, scheinen die meisten in diesem Bereich tätigen Unternehmen der Messe fernzubleiben und statt dessen die fast zeitgleich stattfindende Londoner Fachmesse ECTS (03.09 - 05.09.2000) zu favorisieren. Erste Anzeichen dafür gaben bereits offizielle Pressemitteilungen von Konami und EIDOS, die bereits im April ihr Fernbleiben ankündigten.

Dabei bleibt es jedoch nicht: Auf unsere Nachfrage teilten sowohl Activision, Electronic Arts, Nintendo, Topware Interactive, THQ (LucasArts), Ubi Soft als auch Take 2 Interactive mit, dass sie nicht mit einem Stand auf der Messe vertreten sein werden. Sony verhandelt laut der Messe AG noch über ein Kommen, wird jedoch voraussichtlich zusagen. Sega hat dies bereits getan, scheint aber ebenfalls nicht sonderlich glücklich über die diesjährige CeBIT Home zu sein.

CeBIT Home 2000 - Ein Flop für Spielebranche und Spielefans? 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  2. 279€ - Bestpreis!
  3. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)
  4. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)

Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /