• IT-Karriere:
  • Services:

Deutscher Ableger des MIT entsteht

Förderung von Existenzgündern im Bereich Hightech und Multimedia

Das renommierte Bostoner Massachusetts Institute of Technology (MIT) wird ein Zentrum zur Förderung von Existenzgründern im Bereich "High-Tech und Multimedia" im Raum Köln-Bonn eröffnen. Es wird das einzige MIT-Institut in Deutschland sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Errichtung des neuen Zentrums haben Ministerpräsident Wolfgang Clement und MIT-Prorektor Prof. Donald R. Lessard am Montag (8. Mai 2000) im Rahmen einer Video-Schaltkonferenz vereinbart. "Wir freuen uns, diesen renommierten und starken Partner aus Boston gewonnen zu haben", sagte Ministerpräsident Clement. "Es gibt weltweit keine Universität, aus der mehr Existenzgründungen hervorgegangen sind als aus dem MIT", so Clement hoffnungsvoll.

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. Tallence Aktiengesellschaft, Hamburg

Das MIT ist bisher weltweit vier große Kooperationen eingegangen: neben Singapur, Taiwan und Cambridge wird jetzt auch in NRW ein Entrepreneurship Center entstehen, in dem Universitäten, junge Firmen, Kapitalgeber, Politik und Verwaltung eng zusammenarbeiten sollen.

Zu den Partnern des Projekts zählen die Sevenval AG, die Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Arthur Andersen, die Privatbank Sal. Oppenheim & Cie., die Stadtsparkasse Köln und die Kölner Denkwerk-Gruppe; mit weiteren Partnern wird verhandelt. Beteiligt an den inhaltlichen Unternehmungen sind auch die TH Aachen und die Universität zu Köln.

"Wir wollen unseren StartUps die gleichen vorteilhaften Bedingungen bieten, wie sie Gründerfirmen im Silicon Valley oder in Boston erfahren, damit sie ebenso produktiv und erfolgreich arbeiten können", erläutert Ministerpräsident Clement die hochtrabenden Ziele.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-65%) 13,99€
  3. (-58%) 21,00€

Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Resident Evil: Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
Resident Evil
Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte

Ist das legendäre Resident Evil - Code: Veronica heute noch gruselig? Unser Autor hat zum 20. Jubiläum von Code: Veronica den Selbstversuch gewagt, sich erneut auf eine von Zombies befallene Gefängnisinsel gewagt und festgestellt, dass nicht jeder Klassiker gut altert.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

    •  /