Abo
  • Services:

Google will den Globus erobern - 10 weitere Sprachen

Erste Schritte einer offensiven weltweiten Expansion

Google Inc. bietet die Suchmaschine Google ab sofort in 10 weiteren Sprachen an. Der so erweiterte Dienst soll es Benutzern nunmehr ermöglichen, ihre Suchläufe auf Französisch, Deutsch, Italienisch, Schwedisch, Finnisch, Spanisch, Portugiesisch, Holländisch, Norwegisch und Dänisch durchzuführen. Das Unternehmen plant, Google bis Ende dieses Jahres in zusätzlichen Sprachen, darunter Chinesisch, Japanisch und Koreanisch, anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der erweiterte internationale Dienst ist auf der Homepage von Google abrufbar. Hier lässt sich die gewünschte Sprache per Drop-Down-Menü festlegen. Ab sofort können Benutzer Webseiten in einer bestimmten Sprache durchsuchen sowie übersetzte Versionen der Google-Homepage, Suchtipps und Hilfeseiten anzeigen lassen. Die Spracheinstellungen können auch für spätere Besuche der Website gespeichert werden.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn

"Unsere Suchmaschine hat von Anfang an weltweiten Zuspruch gefunden", sagt Larry Page, Generaldirektor und Mitbegründer von Google. "Wir führen diesen Erfolg auf die schlichte Gestaltung, die einfache Handhabung sowie die hohe Trefferquote der Suchergebnisse zurück. Durch die Erweiterung um nicht-englische Sprachen wird es für etliche Millionen Internetbenutzer auf der ganzen Welt noch einfacher sein, gesuchte Informationen online zu finden."

Bei der Entwicklung von Google machten es sich Page und Sergey Brin zum Vorsatz, mit dem schnellen, weltweiten Wachstum des Internet Schritt zu halten. Im September 1998 als Beta-Version gestartet, ging Google ein Jahr später als kommerzielle Website zum Generalangriff über. Seit ihrem Web-Debüt verzeichnet die Suchmaschine eine rasch wachsende und weltweite Fan-Gemeinde. Der Anteil der nicht-englischsprachigen Benutzer von Google liegt mittlerweile bei rund 35 Prozent.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    Urheberrrecht
    Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

    1. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
    2. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
    3. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts

    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /