Google will den Globus erobern - 10 weitere Sprachen

Erste Schritte einer offensiven weltweiten Expansion

Google Inc. bietet die Suchmaschine Google ab sofort in 10 weiteren Sprachen an. Der so erweiterte Dienst soll es Benutzern nunmehr ermöglichen, ihre Suchläufe auf Französisch, Deutsch, Italienisch, Schwedisch, Finnisch, Spanisch, Portugiesisch, Holländisch, Norwegisch und Dänisch durchzuführen. Das Unternehmen plant, Google bis Ende dieses Jahres in zusätzlichen Sprachen, darunter Chinesisch, Japanisch und Koreanisch, anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der erweiterte internationale Dienst ist auf der Homepage von Google abrufbar. Hier lässt sich die gewünschte Sprache per Drop-Down-Menü festlegen. Ab sofort können Benutzer Webseiten in einer bestimmten Sprache durchsuchen sowie übersetzte Versionen der Google-Homepage, Suchtipps und Hilfeseiten anzeigen lassen. Die Spracheinstellungen können auch für spätere Besuche der Website gespeichert werden.

Stellenmarkt
  1. Network / Security Engineer (m/w/d)
    HCD Consulting GmbH, München
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
Detailsuche

"Unsere Suchmaschine hat von Anfang an weltweiten Zuspruch gefunden", sagt Larry Page, Generaldirektor und Mitbegründer von Google. "Wir führen diesen Erfolg auf die schlichte Gestaltung, die einfache Handhabung sowie die hohe Trefferquote der Suchergebnisse zurück. Durch die Erweiterung um nicht-englische Sprachen wird es für etliche Millionen Internetbenutzer auf der ganzen Welt noch einfacher sein, gesuchte Informationen online zu finden."

Bei der Entwicklung von Google machten es sich Page und Sergey Brin zum Vorsatz, mit dem schnellen, weltweiten Wachstum des Internet Schritt zu halten. Im September 1998 als Beta-Version gestartet, ging Google ein Jahr später als kommerzielle Website zum Generalangriff über. Seit ihrem Web-Debüt verzeichnet die Suchmaschine eine rasch wachsende und weltweite Fan-Gemeinde. Der Anteil der nicht-englischsprachigen Benutzer von Google liegt mittlerweile bei rund 35 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Potential Motors
Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt

Potential Motors hat mit dem Adventure 1 ein kleines Offroad-Wohnmobil mit E-Motoren vorgestellt, die insgesamt 450 kW Leistung erbringen.

Potential Motors: Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt
Artikel
  1. Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
    Minority Report wird 20 Jahre alt
    Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

    Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
    Von Peter Osteried

  2. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  3. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /