Abo
  • Services:

eStartup-NRW bringt Start-ups und Gründer zusammen

Erstes Experten-Netzwerk von Start-ups in Nordrhein-Westfalen

Die Experten-Plattform eStartup-NRW ist der kölsche Beitrag zum Internet-Start-up-Boom und soll Start-ups mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die eStartup-Gründer aus Nordrhein-Westfalen wollen damit zeigen, dass der Puls der IT-Branche nicht nur in Berlin und München schlägt, sondern auch in Köln.

Artikel veröffentlicht am ,

Förderung in NRW
Förderung in NRW
Neben dem Dialog zwischen den angehenden Firmengründern will eStartup-NRW vor allem die praktische Unterstützung - sprich die Vermittlung von Venture Capital oder Business Angels - ermöglichen. eStartup hat sich außerdem das ehrgeizige Ziel gesetzt, auch bereits bestehenden und vielleicht sogar börsenreifen Unternehmen ein Netzwerk zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen zu bieten. Damit soll das gesamte Unternehmertum in der Region gefördert werden.

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz

Deutschland soll zukünftig eine Führungsrolle in Technologie, Internet und E-Commerce übernehmen, so lautet der Anspruch von eStartup-NRW: "Die neue Unternehmergeneration in der IT-Branche bringt nicht nur eine deutliche Risikobereitschaft mit, sondern auch eine große Motivation, neue Wege in der Existenzgründung zu gehen", so die eStartup-NRW-Mitglieder Felix Hildebrand, Oneview, und Thomas Lühr, Abea AG. "Wir möchten durch unser umfassendes Angebot einen Beitrag dazu leisten, dass sich vielversprechende Start-ups auf dem Markt behaupten können."

Zum eStartup-NRW-Netzwerk zählen: Abea AG, broadview tv gmbh, denkwerk medienagentur gmbh, Tom Power GmbH, Just Books AG, Portal AG, Sevenval AG, econia.com AG, oneview internet systems & services gmbh, Vista New Media GmbH, iClear AG und vaybee.de.

Für das nächste Treffen am 10. Mai 2000 um 19.30 Uhr können sich interessierte NRW-Start-ups bei Peter Drouvè, Portal AG, unter der Telefonnummer +49 (0)221 569740 oder per E-Mail an info@estartup-nrw.de melden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /