Abo
  • Services:

Samsung-Linux-PDA Yopy kommt im Sommer

Multimedia-Handheld soll zwischen 400 und 600 Dollar kosten

Yopy, der Linux-PDA von Samsung, soll nun im Spätsommer endlich erscheinen. Das Gerät ist mit einem 206MHz-StrongARM-Prozessor ausgestattet und besitzt ein 4 Inch großes True Color TFT Display mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln, das ingesamt 65,536 Farben darstellen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung Yopi
Samsung Yopi
Neben den herkömmlichen PDA-Anwendungen wie Terminplaner, Taschenrechner, Wörterbuch, Notizblock, Uhr und Wecker sind es besonders die Multimedia-Eigenschaften, die Yopy interessant machen.

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Holding, Lüdenscheid
  2. BE-terna GmbH, Überlingen, Villingen, München

So kann Yopy nicht nur MP3s abspielen und als Diktiergerät fungieren, sondern auch MPEG-Videos abspielen und über CompactFlash-Karten erweitert werden. Ins Internet gelangt das Gerät entweder mit Hilfe seiner Infrarot-Schnittstelle und einem Handy oder mit der eingebauten USB-Schnittstelle, die neben dem RS232C Port auch zum Synchronisieren mit dem PC genutzt werden kann. Ein Browser und eine E-Mailapplikation sind ebenfalls eingebaut.

Die Eingaben erfolgen per Handschrifterkennung. Die Stromversorgung des mit 225 Gramm nicht gerade leichten Geräts übernimmt ein 1400 mAh Lithium-Ionen-Akku, der über das Cradle aufgeladen wird.

Optional will Samsung eine Kamera und einen TV-Tuner anbieten. Dank dem Linux OS sollen Anwendungsentwickler die gewohnte OpenSource-Softwareumgebung nutzen können, ohne sich um Lizenzgebühren Sorgen machen zu müssen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 16,99€
  3. 1,29€
  4. 6,66€

Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

    •  /