Abo
  • Services:

Softing-Aktie kostet zwischen 12,50 und 14,50 Euro

Verkaufsfrist vom 8. bis zum 12. Mai

Interessierte Anleger können ab sofort die Aktien der IT-Firma Softing zeichnen. Die Bookbuilding-Spanne liegt zwischen 12,50 bis einschließlich 14,50 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verkaufsfrist läuft vorbehaltlich einer Abkürzung vom 8. Mai 2000 bis zum 12. Mai 2000. Die Notierungsaufnahme am Neuen Markt soll am Dienstag, den 16. Mai 2000, beginnen.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Nürnberg
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Es werden insgesamt 1,4 Millionen nennwertlose Inhaber-Stammaktien angeboten, wobei 835.850 Stück aus einer Kapitalerhöhung stammen. Aus Aktionärsbesitz stammen die restlichen 564.150 Stück. Der Greenshoe umfasst bis zu 150.000 Stück. Das Banken-Konsortium besteht aus der Baader Wertpapierhandelsbank AG aus München und dem Münchner Bankhaus Reuschel & Co.

Für das laufende Geschäftsjahr wird ein Umsatz von 42,6 Millionen DM erwartet, dies wäre eine Steigerung von 24,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Softing ist ein Anbieter von Steuerungs- und Kommunikationstechnik für industrielle Anwendungen wie für Anwendungen im Automobil. Zu den Kunden gehören namhafte global tätige Unternehmen.

Auf dem Gebiet der Industriesteuerungen hat Softing 1999 ein PC-basiertes Automatisierungssystem vorgestellt, das Steuerung, Visualisierung und Programmierung auf einer Plattform integriert. In Verbindung mit dem Internet kann die Steuerung global, ortsunabhängig und jederzeit erfolgen. Im Geschäftsbereich Industrial Automation entwickelt Softing Software für industrielle Kommunikation und Steuerungstechnik. Dazu gehören Feldbussysteme; das sind spezialisierte, digitale Kommunikationsnetzwerke für den Einsatz in der Fabrik.

Im Geschäftsbereich Automotive Electronics befasst sich Softing mit der Datenkommunikation im und zum Automobil. Softing bietet Tools für die Entwicklung elektronischer Steuerungen, Systeme für die Produktion sowie Diagnose-Tools für die Werkstatt. Die Produkte dienen der Verbesserung der Sicherheit, des Verbrauchs und Komforts des Fahrzeugs. Softing arbeitet weiterhin an Produkten, die Multimediaanwendungen im Automobil unterstützen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /