Abo
  • Services:

Neue Kaufinteressenten für Orange?

Bericht in Sunday Business über potenzielle Kaufinteressenten

Die Telekommunikationsunternehmen KPN (Niederlande) und NTT DoCoMo (Japan) wollen nach Informationen von "Sunday Business" zusammen die Mannesmann-Tochter kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mannesmann muss Orange nach dem Willen der europäischen Wettbewerbshüter vor der Übernahme durch Vodafone AirTouch abstoßen. Laut einem Bericht der Londoner "Sunday Business" soll die niederländisch-japanische Verbindung durch eine Minderheitsbeteiligung von NTT DoCoMo an KPN-Mobile besiegelt werden. Die Allianz soll durch KPNs US-Partner BellSouth und Qwest verstärkt werden.

KPN und NTT DoCoMo sind jedoch nicht die einzigen Interessenten: Auch die France Telecom, MCI WorldCom und die finnische Sonera sollen an einer Übernahme des auf 35 Milliarden Pfund (120 Milliarden Mark) geschätzten Mobilfunkunternehmens interessiert sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 5,99€

Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

    •  /