Abo
  • Services:

Gentus 2.0 - ABIT verbessert seine Linux-Distribution

Linux-Distribution vom Mainboard-Hersteller ABIT

Der taiwanesische Mainboard-Hersteller ABIT bietet seit Ende letzter Woche die zweite Version seiner eigenen Linux-Distribution Gentus aus. Sie soll - wie die erste, im Februar 2000 erschienene Version - einen besseren Support für Besitzer von ABIT-Mainboards bieten als konkurrierende Distributionen. Neben einigen Verbesserungen soll Gentus 2.0 nun auch Intels i810 sowie VIA- und AMD-Chipsätze besser unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Inkompatibilitäten zu Mainboards mit VIAs 686A South Bridge-Chip, der in den Apollo-Pro-133-, 133A-, und KX133-Chipsätzen steckt, sollen mit Gentus 2.0 behoben werden. Damit können die ATA/66- und erstmals auch die ATA/100-Festplatten-Controller auf den ABIT-Mainboards VA6, VT6X4, KA7 und KA7-100 problemlos genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das neue ABITconf Konfigurations-Tool bietet nun auch Grafik- und AC97-Sound-Treiber für Intels integrierten i810-Chipsatz. Ebenfalls mitgeliefert werden Treiber für Creative Labs Sound Blaster Live! Soundkarten sowie für Grafikkarten mit NVidias GeForce256- und TNT2-Grafikchips.

Zum Hardware-Tuning bietet ABIT ein Tool zur einfachen Modifikation der Taktfrequenz des Front Side Bus unter X-Windows (KDE oder GNOME). Zur Überwachung der Temperatur, Lüfter-Umdrehungszahl und Spannungsversorgung kann die nun grafisch verbesserte und dank Schiebereglern benutzerfreundlichere neue PerMon-Version genutzt werden.

Ab Ende Mai sollen alle neuen ABIT-Mainboards mit Gentus 2.0 ausgeliefert werden. Seit Ende letzter Woche steht es zum Download unter Gentus.com zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 2,99€
  4. 5,99€

Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
    Schwer ausnutzbar
    Die ungefixten Sicherheitslücken

    Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
    Von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
    2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
    3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

      •  /