Abo
  • Services:

KPNQwest geht in Deutschland an den Start

Xlink heißt jetzt KPNQwest Germany

Der Internet Service Carrier KPNQwest firmiert nun auch in Deutschland unter diesem Namen. Die neue KPNQwest Germany GmbH geht aus der Xlink Internet Service GmbH hervor, die bereits seit April 1999 hundertprozentige Tochtergesellschaft von KPNQwest ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Parallel zur Umbenennung hat die neue GmbH neben der bisherigen Zentrale in Karlsruhe einen weiteren Hauptsitz in Frankfurt am Main eröffnet.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Der Internet Service Carrier KPNQwest besitzt eines der modernsten und schnellsten Glasfasernetze Europas und ist ein Gemeinschaftsunternehmen der niederländischen Telekommunikationsgesellschaft KPN und dem US-Konzern Qwest. Gleichzeitig sei durch diesen Zusammenschluss mit nahezu 19.000 Kilometern eines der weltweit größten Kommunikationsnetze entstanden.

Mit der Fertigstellung des europäischen Glasfasernetzwerks von KPNQwest im Jahr 2001, den so genannten EuroRings, sollen dann in fast 50 europäischen Wirtschaftszentren zuverlässige Breitband- und Internet-Protokoll-basierte Kommunikationsdienstleistungen von KPNQwest zur Verfügung stehen. In Deutschland wurde bereits im März 2000 der dritte von insgesamt sieben Glasfaserringen, der German Ring, in Betrieb genommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. bei Alternate vorbestellen

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /