Abo
  • Services:

Tomorrow Internet AG steigert Quartalsumsatz um 100 Prozent

82 Prozent über Planumsatz

Die Tomorrow Internet AG hat in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein rasches Wachstum entwickelt: Mit Umsatzerlösen von 5,52 Millionen DM konnten die Werte des Vorquartals um 100 Prozent gesteigert werden. Die Planzahlen für das erste Quartal 2000 wurden um mehr als 82 Prozent übertroffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Besonders positiv verlief die Entwicklung im Bereich Online-Advertising. Mit einem Umsatz in Höhe von 3,66 Millionen DM wurden die Planwerte um 171 Prozent übertroffen. Der Bereich E-Commerce lag um 23 Prozent über den Erwartungen.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Die erfolgreiche Entwicklung ist nach Angaben des Unternehmens insbesondere auf strategische Kooperationen in den Bereichen Telekommunikation, PC Hard- und Software, Reise, CD/Video und Bücher zurückzuführen.

Neben den bestehenden Verträgen wurden im ersten Quartal 2000 mit Adori, T-Mobil und L'TUR weitere Kooperationspartner gewonnen. Das Unternehmen will sein Produktportfolio im In- und Ausland weiter ausbauen.

Die Tomorrow Internet AG erstellt und vermarktet unter dem Dach der Tomorrow Networld Internetinhalte. Das Unternehmen beschäftigt zur Zeit 112 Mitarbeiter. Seit dem 30. November 1999 ist die Tomorrow Internet AG am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /