• IT-Karriere:
  • Services:

Softline AG übertrifft Umsatz- und Ergebnisplan

Onlineumsatz steigt um 353 Prozent

Die Softline-Gruppe erzielte bei steigenden Umsätzen in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 1999/2000 (30.6.) einen Gewinn vor Steuern von 0,8 Millionen Euro. Damit liegen sowohl Umsatz als auch Ergebnis trotz hoher Investitionen ins Marketing und der Belastung durch den Börsengang deutlich über den Planungen, teilte das Unternehmen mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz der Softline-Gruppe betrug 28,15 Millionen Euro. Das entspricht einer Steigerung von 64 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Ohne Berücksichtigung der Akquisitionen setzte der Software-Vermarkter in den vergangenen neun Monaten 24,3 Millionen Euro um, das entspricht annähernd dem Umsatz des gesamten letzten Geschäftsjahres 98/99 und ist ein Wachstum von 42 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach
  2. Bremer Spirituosen Contor GmbH, Bremen

Das höher als erwartet ausgefallene Ergebnis führt Finanzvorstand Bruno Schwelling auf die starke Umsatzsteigerung und die nur leicht gestiegenen Kosten zurück. "Der Online-Umsatz der Softline-Gruppe ist sogar um 353 Prozent gestiegen", verdeutlichte Schwelling die Zahlen.

"Unsere aggressive Expansions- und Wachstumsstrategie mit den Elementen geografische Expansion und forciertes Internet- und E-Commerce-Wachstum greift und zeigt außerordentliche Ergebnisse", erklärte der Vorstandsvorsitzende Peer Blumenschein.

Künftig will die Softline-Gruppe durch den Einstieg in Software-Lizenzierung, -Produktion und den Ausbau des Software-Republishing Margenwachstum erzielen.

Die französische Tochter Apacabar erzielte im ersten Quartal 2000 einen Umsatz von 3,86 Millionen Euro.

Softline beschäftigt nach eigenen Angaben 134 Mitarbeiter und hat im Februar ein eigenes Aus- und Weiterbildungsprogramm für Webentwickler gestartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...
  2. 112,10€ (mit 20€ Direktabzug - Bestpreis!)
  3. 749€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...

Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /