Spieletest: UEFA Champions League - Season 1999/2000

Keine Gefahr für FIFA 2000

"Das bedeutendste Fußballereignis Europas" (Eidos) in einem Spiel zusammengefasst: Die Idee ist nicht wirklich neu, aber durch die Anhäufung der weltbesten Spieler sehr reizvoll. Eidos besitzt die Lizenz der UEFA. So darf man Roberto Carlos, Rivaldo, Batistuta und Kollegen in UEFA Champions League - Season 1999/2000 nach Herzenslust über den Rasen hetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Fußball in 3D
Fußball in 3D
Der Einstieg in das, übrigens auch für PlayStation erhältliche, 3D-Fußball-Spiel gelingt schnell und schon nach kurzer Übung ist es möglich, Kombinationen zu spielen oder Kopfballtore zu erzielen. Dabei sollte man jedoch ein Gamepad benutzen, da so die Steuerung doch erheblich leichter fällt und man nicht in Gefahr gerät, sich die Finger zu verknoten.

Inhalt:
  1. Spieletest: UEFA Champions League - Season 1999/2000
  2. Spieletest: UEFA Champions League - Season 1999/2000

Sehr gelungen ist der Szenariomodus, in dem man alle Finals seit 1960 noch einmal erleben kann - dabei wird zu jedem Szenario eine Beschreibung und eine Aufgabe angegeben. Beispielsweise übernimmt man im Finale 1999 das Team von Manchester United nach der Einwechselung von Solskjaer und soll versuchen, das Spiel gegen die Bayern zu drehen. Der Schwierigkeitsgrad variiert dabei sehr stark. Ein anderes Mal heißt die Aufgabe, ein 1:0 über die Schlussphase zu retten, während man im Finale von 1989 die Mannschaft von Steaua Bukarest in der 47. Minute übernimmt und versucht, gegen den AC Mailand von Ruud Gullit und Marco van Basten ein 0:4 zu drehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: UEFA Champions League - Season 1999/2000 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Staatstrojaner-Statistik 2020: Ermittler hacken 23 Endgeräte
    Staatstrojaner-Statistik 2020
    Ermittler hacken 23 Endgeräte

    Weniger Onlinedurchsuchungen, mehr Quellen-TKÜs: Die Staatstrojanerstatistik zeigt Einsatzschwerpunkte in wenigen Bundesländern.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /