Abo
  • Services:

Spieletest: Der Verkehrsgigant - Kampf dem Stau!

Wirtschaftssimulation mit kreativer Spielidee

Man kennt das Problem: Der Bus ist vollkommen überfüllt, die Straßenbahn verspätet, und da auch schon wieder jemand in selbstmörderischer Absicht vor die U-Bahn gesprungen ist, kommt man mit Sicherheit zu spät. Schuld daran sind natürlich die Verkehrsbetriebe, wer sonst? Dank JoWooD und Infogrames kann man seinem Nahverkehrsärger nun Luft machen und selber die Routenplanung organisieren, nebst allem was dazugehört.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Verkehrsgigant
Der Verkehrsgigant
Mehrere Spielmodi stehen dabei dem angehenden Verkehrsunternehmer zur Auswahl. So kann man sich beispielsweise für eines der Endlosszenarien entscheiden, in denen man vorgegebene Werte für Flächendeckung und Unternehmenswert erreichen muss. Eine andere Möglichkeit ist es, als Unternehmer möglichst viel Gewinn zu erwirtschaften, oder als Verkehrsbeauftragter die Stadt vom Individualverkehr zu befreien. Wer das alles viel zu kompliziert findet, kann auch im einfachen Modell planlos drauflos spielen, ohne ein bestimmtes Ziel erreichen zu müssen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Der Verkehrsgigant - Kampf dem Stau!
  2. Spieletest: Der Verkehrsgigant - Kampf dem Stau!

Screenshot #1
Screenshot #1
Nachdem nach einiger Wartezeit das Stadtszenario geladen ist, beginnt das eigentliche Spiel. Routen müssen geplant, Haltestellen errichtet und Fahrzeuge gekauft werden. In kleineren Städtchen benötigt man zumeist nur einige Buslinien, um dem Verkehrsaufkommen gerecht zu werden. Später wollen dann allerdings auch Schienen für U- und Straßenbahn verlegt werden, was schon genauere Überlegungen verlangt. Sollte an wichtigen Stellen kein Platz für eine dringend benötigte Haltestelle sein, lassen sich Gebäude gegen ein geringes Entgelt natürlich auch abreißen - eine vielleicht nicht ganz realistische Option.

Spieletest: Der Verkehrsgigant - Kampf dem Stau! 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /