Abo
  • Services:

Focus bündelt Internet-Aktivitäten in Focus Digital AG

"Mehr Bewegungsfreiheit für Beteiligungsfragen"

Die Hubert Burda Media Holding GmbH & Co. KG und die Focus Magazin Verlag GmbH bündeln als Hauptaktionäre ihre Internet-Unternehmen. Mit Beschluss vom 3. Mai 2000 gründen sie zu diesem Zweck die Focus Digital AG.

Artikel veröffentlicht am ,

"Diese Rechtsform", so deren künftiger Vorstandsvorsitzender Jörg Bueroße, "gibt uns mehr Bewegungsfreiheit in Beteiligungsfragen und bei der Ausrichtung der Organisations- und Führungsstruktur."

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Focus Digital vereinigt unter ihrem Dach Geschäftsbereiche, die dem Kunden "das Internet aus einer Hand" präsentieren sollen.

  • Die Focus Online GmbH bietet Service und Nutzwert - mit einem breiten Themenspektrum für den Leser.
  • Die Interactive Content Production GmbH konzipiert und realisiert als One Stop Source die Internet-Auftritte von Unternehmen und verbindet dabei den technischen Aufbau und Betrieb von Websites mit maßgeschneiderter Content-Produktion.
  • Die Interactive Advertising Center GmbH übernimmt sämtliche Werbe- und Vermarktungsaufgaben im Bereich der neuen Medien für die Unternehmen der Focus Digital AG sowie namhafte externe Kunden.
Der Vorstand der Focus Digital AG besteht aus zwei Mitgliedern: Der künftige Vorstandsvorsitzende Jörg Bueroße begann 1995 als Chefredakteur von Focus Online und fungiert dort seit 1998 als Geschäftsführer. Finanzvorstand wird Dr. Lars Schneider. Bis 30. April 2000 war er Leiter Konzerncontrolling Vertrieb und Service sowie nationales Beteiligungscontrolling bei der Deutschen Telekom AG.

Den Aufsichtsrat der Focus Digital AG bilden als Vorsitzender Helmut Markwort, Vorstandsmitglied der Hubert Burda Media Holding GmbH & Co. KG und Chefredakteur des Magazins FOCUS, Professor Dr. Stefan Leberfinger, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, sowie Jean Paul Schmetz, Geschäftsführer der Cyberlab Interactive Productions GmbH.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /