Abo
  • Services:

Günstigere Festnetztarife bei Viag Interkom

Tarifsenkung auch bei Genion

Viag Interkom senkt ab 15. Mai 2000 die Festnetztarife. Dementsprechend werden auch die Gespräche für Genion-Kunden, die zu Hause innerhalb der homezone zu den Festnetzkonditionen von Viag Interkom telefonieren, angepasst. Verbindungen innerhalb Deutschlands kosten dann nur noch 12 Pfennig pro Minute in der Hauptzeit. Gespräche ins Ausland können dann ab 22 Pfennig pro Minute geführt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ferngespräche innerhalb Deutschlands kosten in der Hauptzeit von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr jetzt 12 Pfennig statt 14 Pfennig pro Minute.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

Anrufe nach Nordamerika oder in Länder, die bei Viag Interkom zur Tarifgruppe "Euro Spezial" gehören (Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, Schweiz), können Kunden rund um die Uhr für 22 Pfennig statt 39 Pfennig pro Minute führen. Darüber hinaus werden die Preise für Telefonate in die Tarifgruppe "Euro Fern" von bisher 99 Pfennig auf 89 Pfennig pro Minute gesenkt.

Diese Tarifsenkung gilt neben dem Preselection- und Call-by-Call-Angebot von Viag Interkom auch für Genion.

Von der Preissenkung zum 15. Mai 2000 profitieren auch alle Bestandskunden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 6,66€
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  4. 4,44€

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /