Abo
  • Services:

AOL will auch an Sonntags-Flatrate teilhaben

Online-Dienst übt Druck auf Telekom und Regulierer aus

AOL begrüßt die lange überfällige Einführung einer Flatrate. Leider beschränke sich das Angebot "T-ISDN-XXL" nur auf Sonn- und Feiertage, stehe nur den ISDN-Kunden der Deutschen Telekom zur Verfügung und erfordere den Abschluss eines Aktiv Plus-Vertrags bei der Telekom.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue "XXL-Angebot" erlaube es auch allen AOL-Mitgliedern, die sich über T-ISDN in AOL einwählen, in den Genuss des neuen Tarifs und somit eines telefongebührenfreien Zugangs an Sonntagen zu kommen, so der Online-Dienst. Allerdings setzt dies erfolgreiche Verhandlungen zwischen AOL und T-Online voraus, damit auch AOL-Teilnehmer von dem Dienst profitieren können.

Stellenmarkt
  1. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

AOL begrüßt daher die von der Regulierungsbehörde an die Deutsche Telekom ausgesprochene Verpflichtung, dieses Angebot allen Online-Diensten und ISPs diskrminierungsfrei zur Verfügung stellen zu müssen.

"AOL geht davon aus, dass die Telekom unverzüglich allen Wettbewerbern die Voraussetzungen für den Markeintritt am 1. Juni zur Verfügung stellt - und nicht wie in der Vergangenheit über Hinhaltetaktiken, unerfüllbare Auflagen oder Verzögerungsmaßnahmen ihrem Tochterunternehmen T-Online einen zeitlichen Vorsprung und damit einen wettbewerbswidrigen Vorteil verschafft", so AOL in einer Pressemitteilung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 12,99€
  3. 14,02€
  4. 45,99€ (Release 12.10.)

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /