Abo
  • Services:

Sony gründet Internet Softwarehaus für Europa

Sony will E-Commerce-Dienstleistungen entwickeln

Die Sony Europe GmbH und Sony DADC Austria AG gaben heute ihre gemeinsame Gründung der Sony NetServices GmbH bekannt, ein neues Unternehmen, welches Beratung, Webpage-Design, Multimedia-Services, die Entwicklung von Anwendungs-Software und die Implementierung von Network Business Solutions anbieten soll. Die entwickelte E-Commerce-Plattform ermögliche den Zugang über Internet, Mobiltelefon und digitales Fernsehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Obwohl das Unternehmen seine Geschäftstätigkeit offiziell erst am 1. April dieses Jahres aufnahm, wurde schon 1994 mit einer Gruppe von Sony-DADC-Technikern begonnen, Network Services anzubieten. Derzeit betreibt Sony NetServices bereits mehr als 20 E-Commerce-Applikationen wie etwa Online-Shops für die Unterhaltungsindustrie und eine Plattform für Internetauktionen, die via Internet und Mobiltelefon genutzt werden kann. Alle angebotenen Lösungen sind für den Zugang über das Internet, das ständig an Bedeutung gewinnende Breitband-Internet, Mobiltelefone und das digitale Fernsehen ausgelegt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Verlag C.H.BECK, Frankfurt am Main

"Die Gründung der Sony NetServices ist ein wichtiger Schritt dafür, unser Internet-Verständnis zu vertiefen", erklärt Otto Zich, Chairman und CEO von Sony Europe. "Das neue Unternehmen wird dazu beitragen, jenes Know-how aufzubauen, das wir brauchen, um uns zu einem 'Major Player' im Internet-Bereich zu entwickeln", so Zich.

Im Business-to-Consumer-Bereich will man sich auf vielversprechendste Dienstleistungen konzentrieren, wie:

  • Online-Promotion mit Webpage-Design und Internet-Werbung
  • Online-Shops für physische Produkte wie etwa CDs und nicht-physische Waren wie beispielsweise Musikclips
  • Online-Auktionen
  • Traffic Booster - eine Methode, um den Zugriff auf bestehende Internetseiten zu erhöhen.
  • Im Business-to-Business-Bereich habe man effiziente Lösungen entwickelt, um Dienstleistungen wie Online-Bestellungen oder Lieferantenauktionen und Unterstützung für den Einzelhandel anbieten zu können.

    "Mit über fünf Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Network Services und mit unserem Know-how im Bereich führender Technologien kann Sony NetServices seinen Kunden erstklassige Lösungen anbieten", betont Thomas Nemetz, Geschäftsführer von Sony NetServices.



    Anzeige
    Blu-ray-Angebote
    1. 4,25€

    Folgen Sie uns
           


    Sonnet eGFX Box 650W - Test

    Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

    Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /