• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: DSF Welt Fußball Manager - Laue Kost

Fußballmanager von Ubi Soft

Schnelle Spieltagsberechnung, unterhaltsame Musik und schöne Torszenen - das würde diesem Fußballmanager, den Ubi Soft und das Deutsche Sportfernsehen (DSF) gemeinsam anpreisen, nur gut tun.

Artikel veröffentlicht am ,

DSF W. F. M.
DSF W. F. M.
Der "DSF Welt Fußball Manager" macht seinem Namen alle Ehre. Es stehen 1.000 Mannschaften zur Auswahl, die aus 70 verschiedenen Ländern der Welt kommen. Da Ubi Soft keine offizielle Lizenz besitzt, sind die Namen der Spieler, Ligen und Teams verfälscht. So heißt Ulf Kirsten beispielsweise "K. Ulf". Mit dem beiliegenden Dateneditor ist es allerdings möglich, dies wieder zu korrigieren. Bei 30.000 Spielern dürfte das aber ein paar Tage dauern ...

Inhalt:
  1. Spieletest: DSF Welt Fußball Manager - Laue Kost
  2. Spieletest: DSF Welt Fußball Manager - Laue Kost

Screenshot #1
Screenshot #1
Die beachtliche Datenmenge wirkt sich leider auch auf die Spielgeschwindigkeit aus: Beim Start kann man auswählen, wie viele Länder zur Verfügung stehen sollen und so die Geschwindigkeit beeinflussen. Das ist auch unbedingt notwendig. So hat die Berechnung einer halben Woche beim Testrechner (Pentium II 300MHz, 128MB RAM) deutlich über eine Minute in Anspruch genommen, und dabei waren nur die stärksten zehn Länder ausgewählt! Diese erzwungenen Pausen drücken massiv auf den Spielspaß. Zitat aus der Anleitung: "Auf schnellen Systemen bereitet selbst die Einbeziehung aller 70 Länder kein Geschwindigkeitsproblem mehr." Als Systemvoraussetzung wird ein "Pentium 133MHz oder höher oder AMD K6-2, K6-3 und 3DNow Äquivalent" empfohlen. Anscheinend hatten die Programmierer ihre Pentium-Systeme perfekt konfiguriert...

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: DSF Welt Fußball Manager - Laue Kost 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra microSDXC 128 GB für 15€ und Seagate Expansion Desktop 6 TB für 99€)
  2. (u. a. Acer ED323QURA WQHD/144 Hz/Curved für 289€ statt 359,09€ im Vergleich und Canon EOS...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich)
  4. (u. a. SanDisk Extreme microSDXC 400 GB für 77€ und Philips NeoPix Ultra für 349€ statt 449...

Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

    •  /