Abo
  • Services:

Spieletest: DSF Welt Fußball Manager - Laue Kost

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Steuerung der Managertätigkeiten erfolgt über eine Menüleiste, wodurch man die gewünschten Optionen sehr flott erreicht. Erleichtert wird die schnelle Bedienung durch die Tatsache, dass die Anzahl der Einflussmöglichkeiten sehr klein gehalten wurde. Dadurch wird zwar der Einstieg ins Spiel leicht gemacht, durch die fehlenden Optionen sinkt aber die Langzeitmotivation. Andere Produkte in diesem Genre wirken für Neueinsteiger unübersichtlich, haben aber immerhin den Vorteil, dass sie einen längeren Spielspaß bieten.

Stellenmarkt
  1. Capio Deutsche Klinik GmbH, Fulda
  2. Bertrandt AG, Ehningen bei Stuttgart

Ein weiterer Kritikpunkt ist die Hintergrundmusik, die schon nach wenigen Minuten auf die Nerven fällt. Zum Glück ist das Gedudel aber abstellbar.

Screenshot #3
Screenshot #3
Beim Spieltag hat man die Wahl, ob man sich das Spiel zeigen lässt oder ob man lieber gleich das Ergebnis haben will. Dies ist trotz der fehlenden Einflussmöglichkeiten während der Begegnung die bessere Alternative, da es zum einen schneller geht und zum anderen die Torszenen nicht besonders gelungen sind. Diese werden in einem zu kleinen Fenster dargestellt. Sie entsprechen grafisch kaum dem heutigen Standard und erinnern an Fußballsimulationen aus längst vergangenen Zeiten.

Ärgerlich sind auch etliche kleine Ungereimtheiten, wie beispielsweise viele Übersetzungsfehler. Nervig ist auch die Aufstellung der Mannschaft. Zwar werden die Werte in jeder der acht Fertigkeiten (Schuss, Kopfball etc.) aufgelistet, es fehlt jedoch das Alter der Spieler.

Lustig fanden wir folgendes Zitat aus der Anleitung: "Es gibt ein vollkommen neues Teamauswahlmenü, bei dem sie nicht mehr scrollen müssen, um die ersten 11 ihrer Mannschaft sehen zu können." Solche Zitate sprechen für sich.

Fazit:
Der "DSF Welt Fußball Manager" ist etwas für Leute mit viel Zeit und starken Nerven. Abschließend muss man sagen, dass es bessere Alternativen gibt. Ubi Soft müsste einiges überarbeiten, um aus dem DSF Welt Fußball Manager ein vernünftiges Produkt zu machen. Vielleicht das nächste Mal. [Robert Wolff]

 Spieletest: DSF Welt Fußball Manager - Laue Kost
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /