• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Post - Briefmarken ab 2001 selber drucken

Voraussetzungen für Anbieter im Internet abrufbar

Kunden der Deutschen Post werden ab der Mitte des kommenden Jahres die Möglichkeit haben, Briefe mit ihrem handelsüblichen PC zu frankieren. Wer künftig auf das Kleben von Briefmarken verzichten möchte, benötigt eine besondere Software und einen Drucker sowie einen Internetzugang.

Artikel veröffentlicht am ,

Briefmarken selbst gedruckt
Briefmarken selbst gedruckt
Die PC-Frankierung eigne sich in erster Linie für kleine Betriebe, Büros oder Vereine, die bis zu 200 Briefe wöchentlich versenden, so die Deutsche Post AG. Die mit dem herkömmlichem Drucker erzeugte Frankierung kann auf dem Briefumschlag oder - bei Fensterumschlägen - direkt auf das Dokument gedruckt werden. Sie enthält unter anderem einen Matrix-Barcode, ungefähr in der Größe einer Briefmarke.

Stellenmarkt
  1. Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH, Braunschweig
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Dieser Code dient in erster Linie der Fälschungssicherheit. In ihm verschlüsselt sind Informationen über die Seriennummer des PC-Frankier-Systems zur Identifizierung des Absenders sowie Angaben über den Brief wie Erstellungsdatum und Porto. Darüber hinaus werden Postleitzahl und bestimmte Elemente der Zustellanschrift im Barcode eingestellt. Allerdings weist die Post darauf hin, dass alle Anforderungen des Datenschutzes hierbei berücksichtigt würden.

Die Deutsche Post will in den kommenden Monaten in ihren Briefzentren die technischen Voraussetzungen für das Lesen der Barcodes schaffen.

Wie derzeit bereits in den USA auf dem Markt, sollen auch in Deutschland unterschiedliche Produkte zur PC-Frankierung angeboten werden. Ein Verfahren ist die Frankierung unmittelbar über das Internet, was jeweils eine Online-Verbindung erforderlich macht. Die Alternative ist eine Hardware am PC in Form eines Dongles oder Chipkartenlesers mit Karte, die es dem Kunden ermöglicht, benötigte Frankierwerte im Voraus aus dem Internet zu laden und die Sendungen anschließend offline zu frankieren.

Die Deutsche Post will es Software-Firmen ermöglichen, eigene Systeme zur PC-Frankierung auf dem Markt anbieten zu können. Der Markteinführung vorgeschaltet ist ein Zertifizierungsverfahren durch die Deutsche Post und gemeinsame Tests. Die Deutsche Post rechnet mit einer Einführung der PC-Frankierung auf dem deutschen Markt Mitte 2001.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)

Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

    •  /