Take 2 kauft Gathering of Developers (G.O.D.)

Erfolgreiche Expansion

Gathering of Developers (G.O.D.), ein Zusammenschluss aus von großen Publishern enttäuschten Spieleentwicklern, ist nun von Take 2 Interactive übernommen worden. Damit setzt Take 2 seine Expansionsstrategie fort und sichert sich mit der Akquisition zahlreiche Top-Titel.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Take 2 zuvor 19,9 Prozent der Aktien des renommierten texanischen Entwicklerverbunds G.O.D. hielt, hat das Unternehmen nun die restlichen 80,1 Prozent erworben und G.O.D. komplett eingegliedert. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  2. Systemadministrator - Linux (m/w/d)
    etailer Solutions GmbH, Olpe
Detailsuche

G.O.D. vereint bekannte Entwickler wie Epic Games (Unreal Tournament), 3D Realms (Duke Nukem), PopTop Software (Railraod Tycoon II), Ritual Entertainment (Sin), Terminal Reality (Nocturne) und weitere Developer.

Zwischen Juni 2000 und Frühjahr 2001 erscheinen mehrere G.O.D.-Spiele wie KISS Psycho Circus, Rune, Heavy Metal FAKK 2, Max Payne, Tropico und drei Blair-Witch-Project-Filmumsetzungen. Vor allem Max Payne darf dabei mit Spannung erwartet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /