Abo
  • Services:

Ibex - mit Miet-PCs an die Börse

Internet- und Technologie-Service-Unternehmen will an den Neuen Markt

Das 1993 gegründete Augsburger Unternehmen Ibex Digitale Systeme AG plant den Börsengang. Unter Führung der DG-Bank will das Unternehmen im 2. Quartal 2000 an den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse.

Artikel veröffentlicht am ,

Ibex verknüpft Kernkompetenzen in den Bereichen Internet, Technology und Services in zwei Geschäftsbereichen: Internet Customer Relationship und High End Systemintegration. Im Geschäftsjahr 1999 erzielte IBEX mit knapp 100 Mitarbeitern einen Umsatz von 112 Millionen DM und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 15 Millionen DM.

Inhalt:
  1. Ibex - mit Miet-PCs an die Börse
  2. Ibex - mit Miet-PCs an die Börse

Für das laufende Geschäftsjahr wird eine signifikante Umsatzsteigerung erwartet, vor allem begünstigt durch die positive Entwicklung im Geschäftsbereich Internet Customer Relationship (ICR). Hier will IBEX überdurchschnittlich am weltweiten Wachstum teilhaben. "Innerhalb der nächsten Jahre wollen wir mit www.ibexnet.de unter den Top 10 der Internet-Seiten in Deutschland sein", kündigt Dieter Wagner, Vorstandsvorsitzender der Ibex AG, an.

Ibex will den Emissionserlös in die Internationalisierung des Unternehmens und die damit verbundenen Akquisitionen investieren.

"Die überdurchschnittlich erfolgreiche Ausrichtung des neuen Geschäftsbereiches Internet Customer Relationship (ICR), zusammengefasst in unserer 1999 gegründeten Tochtergesellschaft IBEXnet AG, gehört zu den Kernaufgaben unseres Unternehmens", sagt Dieter Wagner. Mit ICR will Ibex die B2C- und B2B-Interessen sinnvoll und effektiv verknüpfen.

Ibex - mit Miet-PCs an die Börse 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 4,25€
  2. 13,49€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 24,99€

Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /