Abo
  • Services:

Pizza statt Greencard

Internet-Unternehmen sucht Computerspezialisten über Pizzaschachteln

Mit dem auf 70.000 Pizzaschachteln gedruckten Slogan "Bella Arbeito con Spassi e Zastre" wirbt das Münchener StartUp-Unternehmen Tanto in ganz Bayern um neue Mitarbeiter. Pizzafans bekommen von dem Bringservice Mama Pizza nicht nur eine ofenfrische Pizza serviert, sondern gleich eine Jobofferte von der Tanto AG mit ins Haus geliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir müssen uns schon was einfallen lassen, um auf dem hart umkämpften IT-Arbeitsmarkt neue Mitarbeiter zu gewinnen", sagt Tobias Schappinger, Vorstandsmitglied der Tanto AG. "Programmierer, die oft bis spät abends am Computer sitzen, lassen sich häufig eine Pizza ins Haus oder in die Firma liefern. Daher sind wir auf die Idee gekommen, Pizzaschachteln mit Jobangeboten von Tanto zu bedrucken", erläutert Schnappinger die Aktion.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. ACP IT Solutions AG, Hamburg

Beim Arbeitsamt und bei der Münchener Industrie- und Handelskammer hatte er sich über die Greencard-Initiative der Regierung erkundigt. "Wir finden die Idee zwar gut, aber das Verfahren ist zu langsam. Denn Internetfirmen müssen schnell handeln, um konkurrenzfähig zu sein. Aus diesem Grund nimmt Tanto die Mitarbeitersuche selbst in die Hand", erklärt Schnappinger.

Die im Dezember 1999 gegründete Tanto AG hat sich auf die Inhaltsvermittlung im Internet spezialisiert. Verlage, Zeitungshäuser, Institutionen und Publizisten nutzen die Handelsplattform der AG, um ihre Informationen, Zeitschriften- und Zeitungsartikel, aktuelle Neuigkeiten und viele weitere Inhalte im Netz ein zweites Mal zu vermarkten. Betreiber von Internetseiten können diese Inhalte per Stichwort auswählen, wie in einem Shop ordern und auf die eigenen Seiten einbauen. Sie verschaffen somit ihren Besuchern auf der Website einen zusätzlichen Nutzen: wenn zum Beispiel ein Handyanbieter auf seiner Seite neben seinen neuesten Mobiltelefonangeboten auch die aktuellsten Telefontarife und Börsen-Neuigkeiten einspeist. Bis Ende 2001 will Tanto mit dieser Internet-Handelsplattform auf 100 Mitarbeiter wachsen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix 23,6-Zoll-FHD-Monitor mit 144 Hz für 222€ statt ca. 317€ im Vergleich und...
  2. 16,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 24,02€)
  3. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  4. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

    •  /